Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ersatzgeschwächter Tabellenführer verliert gegen Ober-Grafendorf klar

Im Spitzenspiel der 9. Runde der 2. Klasse Alpenvorland setzte es für TSU Hafnerbach eine am Ende klare 1:3 (1:1) Niederlage gegen FC Ober-Grafendorf. Die Gäste waren im ersten Durchgang besser und gingen durch Nikolaus Moser 1:0 in Führung, Tiberij Fljaska gelang aber wenige Minuten aus einem Elfmeter der Ausgleich. In der Anfangsphase der zweiten Hälfte war Hafnerbach gut im Spiel, danach übernahm aber Ober-Grafendorf das Kommando und setzte sich nach Toren von Christoph Nachförg und Slavisa Vucenovic verdient 3:1 durch. Jetzt Trainingslager buchen!

Hafnerbach gleicht Rückstand rasch aus

Die Hausherren mussten kurz vor dem Match den dritten Stammspieler vorgeben, rund 180 Zuschauer sorgten aber dafür von Beginn weg für eine tolle Stimmung. Ober-Grafendorf bekam das Match von der ersten Minute an unter Kontrolle, Hafnerbach hatte aber aus dem Nichts die erste große Chance.

Die Gäste antworteten mit der ersten guten Möglichkeit und gingen noch in der Anfangsviertelstunde 1:0 in Führung, nach einem Standard war Nikolaus Moser per Kopf zur Stelle. Hafnerbach kam aber wenig später zurück ins Spiel, Tiberij Fljaska wurde im Strafraum gelegt und verwandelte den dafür verhängten Strafstoß selbst zum 1:1. Bis zur Pause kamen die Gäste noch zu guten Möglichkeiten, beim Stand von 1:1 ging es in die Kabinen.

Ober-Grafendorf drängt und gewinnt

In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel zeigte Hafnerbach durchaus gute Ansätze, danach übernahmen die Gäste aber wieder die Kontrolle über das Spiel und drängten auf die Führung. Ober-Grafendorf wurde zunächst ein vermeintliches Abseitstor aberkannt, nach einer Stunde gelang dem Auswärtsteam aber das zweite Tor. Nach einem klaren Abwehrfehler der Heimelf netzte Christoph Nachförg nach Pass von Slavisa Vucenovic zum 2:1 ein.

Hafnerbach konnte danach nicht mehr entscheidend zulegen, machte die Räume hinten auf, wurde aber vorne nur selten gefährlich. Ober-Grafendorf stand hinten kompakt und ließ praktisch nichts zu, wenige Augenblicke vor dem Ende fixierte schließlich Slavisa Vucenovic mit dem 3:1 den verdienten Auswärtssieg der Gäste.

Stimmen zum Spiel:

Thomas Gstöttenmayr (Sportlicher Leiter Hafnerbach): "Wir mussten drei schwere Ausfälle verkraften, heute war es aber zu wenig und wir waren klar unterlegen. Den ersten Rückstand konnten wir noch relativ bald ausgleichen, nach der Pause und halbwegs guten ersten Minuten war aber Ober-Grafendorf am Drücker und hat verdient gewonnen. Es ist schade, dass die Mannschaft von so einer tollen Kulisse nicht beflügelt wurde."

Herbert Luger (Trainer Ober-Grafendorf):"Wir haben heute fast alles richtiggemacht, hatten einige gute Chancen und haben gegen den Tabellenführer verdient gewonnen. Wir sind auf jeden Fall auf einem guten Weg, der Auswärtssieg zählt aber nur dann etwas, wenn wir ihn auch nächste Woche daheim gegen Texingtal bestätigen."

 

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Niederösterreich

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Sport Österreich
 
Torschützenliste Niederösterreich
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter