Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Obersiebenbrunn kehrt auf die Siegerstraße zurück

Nach zwei Niederlagen zuletzt hatte das Team aus Obersiebenbrunn einiges gut zu machen. Und das tat es auch. Denn in Engelhartstetten kam die Sailer-Elf zu einem ungefährdeten 3:1-Erfolg. Vor 50 Zuschauern sorgten Marco Vancata, Benjamin Berger und Daniel Decker für die entscheidenden Treffer. Damit überholte Obersiebenbrunn Engelhartstetten in der Tabelle der 2. Klasse Marchfeld.

Die Gäste hatten vor Spielbeginn mit einem Personalproblem zu kämpfen. Denn Standardtorhüter Drinka musste verletzt passen. So stellte sich Sektionsleiter-Stv. Marco Jurecek zwischen die Pfosten. "Ich bekam aber in der ersten Halbzeit nicht viel zu tun. Bis auf einen Weitschuss war nichts los." Das konnte sein Gegenüber Andreas Pikal nicht behaupten. Er musste sich nach einer halben Stunde zum ersten Mal geschlagen geben. Nach einem Lochpass von Daniel Decker tauchte Marco Vancata vor dem Gehäuse auf, schob zum 1:0 ein.

Nur eine Minute Spannung

Nach der Pause zahlte sich das Pressing der Gäste aus. Benjamin Berger erkämpfte sich den Ball tief in der gegnerischen Hälfte, zog gleich selbst zum 2:0 ab. "Dann hat Engelhartstetten das Kommando übernommen, so Jurecek, der in Minute 68 nach einem Handspiel seines Kollegen mit einem Elfmeter konfrontiert wurde. Engelhartstettens Stefan Feitsch trat an und versenkte zum 1:2. "Zum Glück haben wir gleich darauf den alten Vorsprung hergestellt." Denn Daniel Decker überspielte nach einer guten Kombination noch einen Verteidiger und schloss zum 3:1 (69.) ab. Die Entscheidung in einer insgesamt eher bescheidenen Partie.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus