containerdienst24.at

Spielberichte

Juraj Chodur schnürt Doppelpack - Obersiebenbrunn setzt sich gegen Matzen durch

Obersiebenbrunn
SC Matzen

Am Samstag traf SC Obersiebenbrunn in der 2. Klasse Marchfeld auf SC Matzen. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Obersiebenbrunn musste gewinnen, um im Rennen um den Titel ganz vorne dranzubleiben, im Herbst setzte sich der Tabellenzweite gegen Matzen 3:2 durch.

Matzen verteidigt sich geschickt

Vor 70 Zuschauern stehen die Gäste in der ersten Halbzeit sehr tief, teilweise agiert Matzen mit einer 5er-Abwehrkette und macht die Räume zu. Obersiebenbrunn fällt es schwer eine Lücke in der massiven Abwehr des Gegners zu finden, die Hausherren kommen nur schwer ins Match.

Das Heimteam agiert oft mit hohen Bällen und steht hoch, bei den Angriffsbemühungen fehlt die Bewegung. Dennoch kommt Obersiebenbrunn in den ersten 45 Minuten zu zwei sehr guten Tormöglichkeiten, kann diese aber nicht nutzen. Matzen lauert auf Konterchancen und deutet bei einem Weitschuss Gefahr an, es bleibt vorerst beim 0:0.

Heimelf spielt nach erlösendem Treffer auf

Obersiebenbrunn steht im zweiten Durchgang tiefer und versucht mit Geschwindigkeit auf die Abwehr zuzulaufen, dies klappt zunächst gut, je länger das Match dauert, desto mehr gerät der Schwung der Heimelf wieder ins Stocken. Matzen verteidigt sich geschickt und versucht Nadelstiche nach vorne zu setzen, wird einmal bei einem Schuss gefährlich.

Mitte der zweiten Halbzeit gelingt den Hausherren der erlösende erste Treffer, nach einem Ball von der linken Seite lässt sich Juraj Chodur eigentlich zu viel Zeit, der Stürmer setzt sich dann aber noch mit etwas Glück gegen zwei Spieler durch und versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 69 Minuten: 1:0.

Die Gastgeber lassen nach dem Führungstor den Ball gut laufen und spielen nun besser, Matzen versucht durch schnelle Gegenstöße dem Match eine Wende zu geben, bleibt an diesem Nachmittag aber ohne Torerfolg. Kurz vor dem Ende sorgt das Heimteam für die Entscheidung, Juraj Chodur tanzt mit einer schönen Einzelaktion drei Spieler aus und netzt in der 85. Minute humorlos zum 2:0 Endstand ein.  

Stimme zum Spiel:

Bernd Sailer (Spielertrainer Obersiebenbrunn): "Es war das erwartet schwer Spiel für uns, Matzen ist überraschend sehr tief gestanden, wir haben nicht so agiert, wie wir es uns vorgenommen haben. Nach der Pause ging es zunächst besser, nach dem ersten Treffer haben wir gut ins Spiel gefunden und spielten befreit auf."

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus