Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Doppelschlag zur Entscheidung - Pottschach besiegt Natschbach verdient

SVSF Pottschach
Natschbach-L.

In der 5. Runde der 2. Klasse Wechsel duellierten sich der Tabellenneunte SVSF Pottschach und der Tabellendritte Union Natschbach-L.. Im letzten Match kehrte Pottschach mit einem 2:0 gegen Puchberg auf die Siegerstraße zurück und wollte die positive Serie weiterführen, Natschbach kassierte nach mehreren Siegen in Folge gegen Scheiblingkirchen II eine 1:5 Niederlage. Letzte Saison war Pottschach im direkten Duell zweimal siegreich und gewann im Frühjahr in Natschbach 4:2.

Blitzstart der Gastgeber

In den Anfangsminuten kommt Pottschach gefährlicher vor das gegnerische Tor, spielt von der ersten Minute an druckvoll und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. In der 5. Minute wird ein hoher Ball von Philipp Stögerer per Kopf weitergeleitet, Kevin Senft legt das Leder perfekt quer und der gegnerische Tormann findet in Philipp Egger seinen Meister, der gekonnt auf 1:0 stellt.

250 Fans sehen danach eine Heimelf, die in der ersten halben Stunde stärker ist und gute Möglichkeiten auf einen zweiten Treffer auslässt. In der Schlussphase der ersten Hälfte wird auch Natschbach stärker, kann die Partie ausgeglichen gestalten und findet eine Großchance auf den Ausgleich vor, der heimische Goalie hält aber die knappe Führung fest.

Rascher Ausgleich - Pottschach übernimmt Kommando

Kurz nach Seitenwechsel nützen die Gäste eine Unachtsamkeit des Gegners zum raschen Ausgleich, bei einem Standard verteidigt Pottschach schlecht, Imre Koczka nützt dies in Minute 49 und schließt zum 1:1 ab.

Nach dem Gegentor braucht das Heimteam kurz um wieder ins Spiel zu finden, übernimmt schließlich aber das Kommando und drängt in der Folge auf die erneute Führung. Pottschach kommt zu guten Chancen und sorgt Mitte des Abschnittes durch einen Doppelschlag für die Entscheidung, nach einem Lochpass spielt erneut Kevin Senft auf, Philipp Stögerer ist zur Stelle und netzt zum 2:1 ein (67.). Kurz darauf klingelt es wieder im Kasten der Gäste, nach einem weiten Pass über die Abwehr ist Dominik Slukan mit dem Kopf früher als der herauseilende Keeper am Leder, spielt den Ball vorbei und trifft in der 73. Minute ins leere Tor zum 3:1. Natschbach kann der Partie keine Wende mehr geben, Pottschach lässt hinten nichts mehr zu und feiert einen verdienten Sieg.

Stimme zum Spiel:

Manuel Mannsfeldner (Trainer Pottschach): "Wir sind sehr gut und druckvoll ins Spiel gestartet, waren in den ersten 30 Minuten stark und gingen in Führung, hätten zur Pause aber schon höher führen können. Nach einer Unsicherheit gelang dem Gegner der Ausgleich, wir haben danach das Kommando übernommen und einen verdienten Sieg gefeiert."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung