Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kurioser Treffer stellt Weichen für Allhartsberg auf Sieg

In der 14. Runde der 2. Klasse Ybbstal setzte sich Union Allhartsberg letztendlich verdient 3:1 (1:0) gegen FCU Strengberg durch. Nach einer kuriosen Situation stellte Kristijan Preqaj mit einem Volley nach 25 Minuten auf 1:0 für das Heimteam. Allhartsberg hatte auch danach die besseren Chancen und erhöhte nach der Pause auf 2:0 durch Matthias Hofer. Strengberg kam nach einem von Daniel Riedler verwandelten Elfmeter noch einmal zurück, Kristijan Preqaj fixierte aber mit seinem zweiten Treffer den 3.1-Endstand.

Allhartsberg führt verdient zur Pause

Zu Beginn starteten die Teams - auch aufgrund der Bodenverhältnisse - noch verhalten, im Laufe der ersten Viertelstunde übernahm Allhartsberg aber immer mehr das Kommando. In der 15. Minute hatte die Heimelf durch Michael Schwarzmayr die erste Großchance, sein Abschluss ging aber knapp neben das Tor.

Die Hausherren konnten danach eine weitere gute Möglichkeit nicht nutzen, ehe sie in der 25. Minute doch in Führung gingen. Der Gästetormann versuchte hinten den Ball wegzuschlagen, Kristijan Preqaj setzte nach und wurde angeschossen. Der Ball kam am 16er auf, Kristijan Preqaj zog volley ab und traf wunderschön zur 1:0 Führung ins lange Eck.

Strengberg schöpft Hoffnung nach Elfer - Kristijan Preqaj entscheidet Match

Auch im zweiten Durchgang gaben zunächst die Hausherren den Ton an und hatten das Spiele lange Zeit unter Kontrolle. Nach einer Stinde baute Allhartsberg die Führung aus, der eingewechselte Matthias Hofer erzielte, nachdem die Gäste den Ball nur schlecht aus der Gefahrenzone schlugen, mit seiner dritten Ballberührung das 2:0 für die Heimelf.

Spannung kam zehn Minuten später wieder auf, als der Schiedsrichter zur Verwunderung der Hausherren auf den Elfmeterpunkt zeigte. Daniel Riedler ließ sich die Chance nicht entgehen, die Heimischen wurden nervös und Strengberg drückte in der Folge auf den Ausgleich. Zehn Minuten vor dem Ende entschied allerdings Kristijan Preqaj die Partie, nach einem schönen pass aus dem Zentrum überhob er den Gästeschlussmann zum 3:1-Endstand.

Stimmen zum Spiel:

Manfred Fehringer (Sportlicher Leiter Allhartsberg): "Wir haben das Spiel bald unter Kontrolle gehabt und hatten deutlich mehr Chancen. Nach dem Anschlusstreffer wäre das Spiel fast gekippt, der Sieg ist insgesamt auch in der Höhe verdient."

Josef Hintersteiner (Sportlicher Leiter Strengberg): "Die Gegentore sind zwar unglücklich gefallen, aber insgesamt war der Gegner sicher besser. Unsere Jungen haben noch ein wenig Probleme mit dem Tempo in der Liga, heute haben wir zu viele Geschenke gemacht."

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung