Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Ergebnis spiegelt Kräfteverhältnis nicht wieder - Grafenwörth gewinnt trotzdem klar gegen Echsenbach

USC Grafenwörth
SC Hartl Haus

USC Grafenwörth empfing am Freitag vor heimischem Publikum den Tabellenelften SC Hartl Haus Echsenbach und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SC Hartl Haus Echsenbach mit 4:2 für sich.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!

Jochen Primmer bringt Grafenwörth früh in Front

USC Grafenwörth startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. Nach 6 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Jochen Primmer trifft nach schöner Hereingabe zur zweite Stange zum 1:0. In der Folge entwickelt sich vor 100 Zuschauern ein offenes Match, Echsenbach spielt kompakt, versteckt sich nicht und spielt auch gefällig nach vorne.

Lange kommen beide Seiten aber zu keinen wirklichen Großchancen, ehe Grafenwörth den Vorsprung ausbaut. In Minute 35 setzt sich Marek Sovcik nach einer Unachtsamkeit der Gäste durch und kann sich als Torschütze zum 2:0 feiern lassen. Die Gäste geben danach aber nicht auf und kommen noch vor der Pause zu größten Chance durch Michael Scherzer, es bleibt aber beim 2:0.

Gäste kommen auf - Dritter Treffer zur Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel kommt zunächst Echsenbach auf und spielt auf das Anschlusstor, bei einer Doppelchance haben die Gastgeber Glück. Zunächst kann der Tormann mit einer guten Parade abwehren, der Nachschuss der Gäste klatscht an die Stange.

Die Entscheidung im Spiel folgt nach einer Stunde, Christoph Gartner wird nach einem Eckball sträflich alleine gelassen, bewahrt in der 60. Minute kühlen Kopf und kann zum 3:0 einschieben. Hart Haus kann danach nicht mehr richitg zulegen, Grafenwörth hat die Partie im Griff und trifft zu Beginn der Schlussviertelstunde noch einmal. In Minute 76 setzt sich Marek Sovcik im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 4:0. Die Hausherren können nach drei Spielen mit nur einem Punkt endlich wieder voll anschreiben und sind vorerst Vierter. 

Stimme zum Spiel:

Gerhard Hofstetter (Trainer Grafenwörth): "Man hat bei meinem Team nach nur einem Punkt aus den letzten drei Matches die Verunsicherung angesehen, wir haben aber gut ins Spiel gefunden und gingen rasch in Führung. Der Gegner hat aber nie aufgegeben und kam auch zu seinen Chancen, der dritte Treffer war dann der entscheidende. Der Leistungsunterschied war sicher nicht so groß wie es das Ergebnis vermuten lässt, es war auf jeden Fall wichtig, dass wir den Sieg holen und unser Selbstvertrauen stärken konnten."

 

 

USC Grafenwörth - SC Hartl Haus

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung