Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Mitte-West

SV Pram: Neuerwerbungen sollen Konkurrenzkampf erhöhen

"Nach einem sechsten Platz im Vorjahr wollten wir auch in der aktuellen Saison der 1. Klasse Mitte-West eine gute Rolle spielen. Doch zum einen haben wir im Sommer es verabsäumt, uns zu verstärken, und zum anderen überwintern wir aufgrund einer kapitalen Negativserie in der zweiten Herbsthälfte in akuter Abstiegsgefahr", erklärt Martin Hackinger, Spielertrainer des SV Pram. Seine Mannschaft kam in der Hinrunde nur als Elfer ins Ziel und ist vom "Strich" lediglich durch zwei Punkte getrennt. Mit einigen neuen Kräften wollen die Pramer in der Rückrunde sich vom Abstiegskampf fernhalten.

 

Absturz in der zweiten Herbsthälfte

Nach sieben Runden standen drei Siegen nur zwei Niederlagen gegenüber, ehe die Pramer in eine Krise schlitterten und in den übrigen sechs Spielen nur einen mickrigen Punkt ergatterten. "Eigentlich sind wir schlecht gestartet, dann aber in Fahrt gekommen. Plötzlich ist es aber nicht mehr gelaufen und sind an der mangelnden Chancenverwertung gescheitert. Zudem hatten wir mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen", begründet Hackinger die Talfahrt in der zweiten Herbsthälfte. Der Tabellenelfte bilanziert auf eigenem Platz ausgeglichen, von acht Auswärtsspielen gingen jedoch fünf verloren. Während drei Mannschaften mehr Gegentore kassierten, durften lediglich zwei Teams weniger Treffer bejubeln. "Im Sommer haben uns mit Akos Nagy und Bernhard Öhlböck zwei wichtige Spieler verlassen und konnten die beiden Abgänge nicht wirklich kompensieren. Natürlich hätten wir uns mehr erwartet, müssen uns der gefährlichen Situation aber stellen", meint der Spielertrainer.

 

Verstärkungen an der Angel

Während Amir Tarabic und Alexander Kumpfmüller nach Knie-Operationen wieder zur Verfügung stehen, muss Johannes Korntner, der an einer Verletzung am Sprunggelenk laboriert und im März operiert wird, im Frühjahr passen. "Der Kader verfügt über eine gewisse Qualität, ist aber sehr klein. Demzufolge wollen wir uns im Winter verstärken und den Konkurrenzkampf erhöhen. Mit möglichen Kandidaten haben wir bereits Gespräche geführt, zu Abschlüssen ist es aber noch nicht gekommen", hofft Martin Hackinger, beim Trainingsauftakt zwei, drei Neuerwerbungen begrüßen zu können.

 

Trainingslager in der Steiermark - im Frühjahr acht Heimspiele

Am 22. Januar startet der SV Pram in die Vorbereitung. Neben einigen Testspielen steht in der Aufbauzeit auch ein Trainingslager im steirischen Bleiburg auf dem Programm. Aufgrund einer Platzsanierung muss die Hackinger-Elf die ersten fünf Rückrundenspiele in der Fremde bestreiten, die folgenden acht Partien werden aber auf der eigenen Anlage ausgetragen. "Trotz der Auswärtsspiele sollten wir von Beginn an konstant punkten und wollen dann in den vielen Heimspielen alles klar machen", weiß Hackinger. "Zunächst geht es darum, sich von den hinteren Plätzen zu entfernen und die Abstiegsgefahr frühzeitig zu bannen. Das grundsätzliche Ziel ist aber ein einstelliger Tabellenplatz".

 

Spieler der Hinrunde 2017/18

 

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung