Trainingslager organisiert von Ligaportal

2. Klasse Süd-Ost

Union Wartberg/Krems mit 5 Neuerwerbungen

Bei der Union Wartberg/Krems geht es in kleinen Schritten vorwärts. Im Vorjahr belegte die Union mit neun Punkten am Konto den letzten Platz, in der abgelaufenen Saison der 2. Klasse Süd-Ost sammelten die Mannen von Coach Jozsef Weiss, der seit der Rückrunde das Zepter schwingt, 14 Zähler und ließen in der Tabelle zumindest die Kicker aus Kirchdorf hinter sich. "Zum einen konnten wir die Rote Laterne loswerden, und zum anderen war im Frühjahr ein Aufschwung erkennbar, wenngleich die 0:6-Klatsche zum Saisonausklang in Grünau geschmerzt hat", erklärt Sektionsleiter Markus Lindorfer, der in der Sommerpause fünf Neuerwerbungen begrüßen konnte.

 

Der eine oder andere Achtungserfolg, aber 83 Gegentore

Der Vorletzte fuhr in der Hinrunde und im Frühjahr jeweils sieben Punkte ein und verzeichnete je zwei Heim- und Auswärtssiege. "Auch wenn in der Tabelle ein Aufwärtstrend noch nicht wirklich zu erkennen ist, hat sich die Mannschaft unter Neo-Coach Weiss gut entwickelt. So konnten wir Eberstalzell mit 7:4 besiegen und dem 1b-Team aus Micheldorf ein 4:4-Remis abtrotzen", so Lindorfer. Während zwei Mannschaften weniger Treffer bejubeln konnten, kassierte die Weiss-Elf satte 83 Gegentore, schlug es nur im Kirchdorfer Gehäuse noch öfter ein. "Natürlich sprechen die vielen Gegentore eine deutliche Sprache. Aber wie bereits erwähnt, konnten wir den einen oder anderen Achtungserfolg feiern und zudem in weiteren Spielen mit dem Gegner gut mithalten. An der Minimierung der Gegentore sowie der nötigen Konstanz müssen wir noch arbeiten", weiß der Sektionsleiter.

 

Fünf Neuerwerbungen und drei Abgänge

Mit Fatlum Namani, Yasin Kivrak und Yasin Turgut stehen drei Spieler nicht mehr zur Verfügung. Beim Trainingsauftakt wird Coach Weiss mit Benson Hosseya (Ried/Traunkreis), Philip Fellner (Edt), Lukas Unger und Raphael Hauselberger (beide Grünburg) sowie dem Ungarn Toth fünf neue Kräfte begrüßen können. "In den kommenden Tagen wird möglicherweise noch ein weiterer Spieler zu uns stoßen. Mit den Transferaktivitäten ist der Kader größer und hoffentlich auch stärker geworden", meint Markus Lindorfer.

 

Rangverbesserung erwünscht

Am morgigen Mittwoch nehmen die Wartberger die Vorbereitung in Angriff. Nach zum Teil ansprechenden Ergebnissen im Frühjahr soll in der neuen Saison der Pfeil steiler nach oben zeigen. "Wir sehen der kommenden Meisterschaft zuversichtlich entgegen und wollen uns von Beginn an von den hinteren Plätzen fernhalten. Gelingt es uns, konstant gute Leistungen abzuliefern, ist ein Platz im Mittelfeld der Tabelle durchaus möglich", erhofft sich Lindorfer eine Rangverbesserung.

Transferliste

 

Günter Schlenkrich

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung