Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Klasse West

Liga egal! Union Treubach/Roßbach wieder Vierter

In den letzten 13 Jahren war die Union Treubach/Roßbach in der Gruppe Süd-West aktiv und kam in der vergangenen Saison als Vierter ins Ziel. Im Sommer musste der Klub in die 2. Klasse West wechseln und belegt nach der Hinrunde auch in der neuen Liga den vierten Platz. "Wir sind nicht freiwillig gewechselt, aber in der neuen Liga sind die Auswärtsfahrten nicht so weit. Auch sportlich hat es am Ende gepasst, wenngleich der Start nicht der beste war", erklärt Schriftführerin Katharina Bruckbauer und freut sich, dass das neue Klubheim im Lauf der Frühjahrssaison bezugsfertig ist.

 

Mäßigem Saisonstart folgte solide zweite Herbsthälfte - zu viele Gegentore

Der Liga-Neuling kam holprig aus den Startblöcken und musste in den ersten fünf Runden drei Niederlagen einstecken. Fortan zeigte der Pfreil in die richtige Richtung, ging von sechs Spielen nur ein einziges verloren und konnten drei Siege gefeiert werden. "Am Anfang ist es nicht nach Wunsch gelaufen, die Mannschaft hat sich dann aber erheblich gesteigert und ist in der Tabelle nach oben geklettert", so Bruckbauer, die sich über vier Heimsiege freuen konnte - in der Fremde fuhr die Elf rund um Spielertrainer Thomas Duft nur einen "Dreier" ein. Während nur vier Mannschaften mehr Treffer bejubeln durften, schlug es lediglich im Kasten von Schlusslicht Reichersberg häufiger ein. "Die vielen Gegentore waren auch dem Fehlen von Stamm-Torwart Manuel Altmann geschuldet, der vier Wochen in China war. Zudem sind die Niederlagen zumeist heftig ausgefallen - wenn wir verloren haben, dann ordentlich", weiß Katharina Bruckbauer.

 

Geringfügige Kaderveränderung

Am vergangenen Freitag nahm die Union die Vorbereitung in Angriff und bestreitet am 17. Februar gegen Neukirchen/Enknach das erste Testspiel. In diesem Match wird Josef Linecker, der nach St. Johann/Walde wechselt und an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt, nicht dabei sein. "Darüberhinaus hat sich in der Winterpause nichts getan und verzeichnen keinen Zugang. Aber möglicherweise werden wir uns im Sommer punktuell verstärken", meint die Funktionärin.

 

Spannende Rückrunde

Aufgrund der aktuellen Tabellensituation - die Top-Drei sind enteilt - ist für die Duft-Elf eine Rangverbesserung im Frühjahr vermutlich nicht möglich. "Vor uns in der Tabelle klafft eine große Lücke, demnach geht es in der Rückrunde vor allem darum, den eroberten vierten Platz zu behaupten. Das wird schwer genug, zumal uns die Verfolger im Nacken sitzen, selbst der Neunte aus Aurolzmünster nur vier Punkte weniger am Konto hat", erwartet Katharina Bruckbauer eine spannende zweite Meisterschaftshälfte.

 

Transferliste

 

Testspiele-Übersicht

 

Günter Schlenkrich

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus