containerdienst24.at

Spielberichte

USV St. Oswald/Freistadt überrascht gegen Haibach

Die 22. Runde der Bezirksliga Nord  brachte das Duell zwischen dem abstiegsbedrohten Team vom USV St. Oswald/Freistadt und dem favorisierten UFC Haibach/Donau. Der Tabellenletzte konnte in diesem Spiel überraschen und mit dem ersten Sieg seit 28. Mai 2017 ein großes Ausrufezeichen im Abstiegskampf setzen.

 

St. Oswald mit dem besseren Start

Zu Beginn des Spiels konnte man nicht erkennen, wer hier das Tabellenschlusslicht war. Die Heimischen mit einem starken Auftritt in den ersten Minuten und mit mehr Spielanteilen, sowie den besseren Tormöglichkeiten. Die Gäste aus Haibach aber gewohnt kompakt und mit einer starken Defensive, ließen vorerst nichts zwingendes zu. Zum Leidwesen vieler der gut 100 anwesenden Zuschauer gingen die Gäste dann kurz vor der Pause sogar in Führung. Sebastian Kaltseis nimmt sich ein Herz und zieht ansatzlos ab - sein Schuss schlägt perfekt zum 0:1 ein. Kurz vor der Halbzeit dann noch die große Chance zum Ausgleich nach einem Eckball - der folgende Kopfball geht aber knapp über das Tor.

 

Schlusslicht schlägt zurück

Nach der Pause dann die beste Zeit der Gäste aus Haibach, die das vorentscheidende 2:0 suchten. St.Oswald überstand diese Druckphase aber unbeschadet und konnte selbst noch einmal zum Gegenschlag ausholen. Nach einer Ecke von Can Öncel ist es Miroslav Kucera der mit dem Kopf zur Stelle ist und den verdienten Ausgleich bestellt. Vor allem über den bärenstarken Philip Winter wurde es jetzt immer wieder gefährlich im Strafraum der Gäste. 15 Minuten vor dem Ende leitete eben dieser die umjubelte Führung für die Gastgeber ein. Nach einem Stangler von der rechten Seite ist in der Mitte Nico Aglas zur Stelle und scherzelt den Ball in die Maschen. In der Nachspielzeit sah Markus Damberger nach einem Handspiel noch die gelb-rote Karte, was aber keinen Einfluss mehr auf das Spiel haben sollte. Dann passierte nämlich nicht mehr viel, die Mannschaft aus St. Oswald/Freistadt konnte einen enorm wichtigen Heimsieg feiern und meldet sich so noch einmal zurück im Abstiegskampf der Bezirksliga Nord.

 

Daniel Winklehner, Sektionsleiter USV St. Oswald/Freistadt:
"Wir haben heute eine starke Leistung abrufen können und gegen den favorisierten Gegner aus Haibach am Ende verdient gewonnen." 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung