Vereinsbetreuer werden

Oggau bleibt mit Sieg gegen St. Georgen weiter oben dran!

UFC Oggau
St. Georgen/Eisenstadt

Favoritensieg im kleinen Derby in der 1.Klasse Nord! St. Georgen/Eisenstadt kehrte vom Auswärtsspiel gegen Oggau mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:3. Pflichtgemäß strich sich derUFC Oggau gegen St. Georgen/E. drei Zähler ein.


Die Führung von Oggau stellte Kevin Schmit sicher und dies auch relativ rasch, der Stürmer wurde gut in Szene gesetzt und markierte den frühen Führungstreffer für die Oggauer! Und in dieser Tonart ging es in den ersten 45 Minuten dann auch weiter, Max Pichlhöfer und Adam Hamdaoui sorgten noch vor dem Seitenwechsel mit schönen Toren quasi für die Entscheidung! St. Georgen hatte im ersten Durchgang nichts zu melden und musste auf die zweiten 45 Minuten hoffen.

Oggau im Schongang zum Sieg

In der zweiten Halbzeit schraubten die Gastegber dann etwas zurück, dennoch ergaben sich für den UFC Oggau gute Möglichkeiten, die man jedoch ausließ. Das Spiel hätte also durchaus höher ausgehen können. Der UFC Oggau mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Oggau ist die funktionierende Defensive, die erst fünf Gegentreffer hinnehmen musste in der Meisterschaft. St. Georgen/Eisenstadt holte auswärts bisher nur einen Zähler. Die Situation der Gäste ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den UFC Oggau handelte man sich bereits die fünfte Niederlage am Stück ein.

"Wir haben es in der zweiten Halbzeit verabsäumt, unsere Chancen zu nutzen. Aufgrund der starken ersten Halbzeit, geht der Sieg in Ordnung", so Oggaus Trainer Wolfgang Mayer. 

 

1. Klasse Nord: UFC Oggau – UFC St. Georgen/Eisenstadt, 3:0 (3:0)

  • 7
    Kevin Schmit 1:0
  • 18
    Max Pichlhoefer 2:0
  • 38
    Adam Hamdaoui 3:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!