Kemetn muss nach Niederlage gegen Buchschachen weiter zittern

Kemeten
Buchschachen

In der 24. Runde der 1. Klasse Süd duellierten sich der Tabellenzwölfte Kemeten und der Tabellenfünfte SC Buchschachen. In der letzten Runde gewann Kemeten mit 4:2 gegen ASV Gemeinde Tobaj. In der 1.Klasse Süd duellieren sich noch einige Teams um den Verbleib in der Liga, Kemeten gehört nach der Niederlage gegen Buchschachen auch weiterhin dazu


Michael Fleck bringt SC Buchschachen früh in Front

Nach dem Anpfiff war das Team von Buchschachen sofort hellwach und nahm das Heft in die Hand. In Minute 3 war Michael Fleck nach einem Eckball zur Stelle, er köpfte die frühe Führung für die Gäste ein! Doich lange durfte man sich nicht freuen, denn nur 5 Minuten später stellte Philipp Mayer auf 1:1. Die Anfangsphase hatte es in sich, nur wenige Augenblicke später war Brichta auf und davon, er schloss das Solo selbst ab, 2:1 für Buchschachen! Bis zur Pause ging es zwischen den beiden Teams dann hin und her, es blieb aber bei der Führung für die Gäste. 

Turbulente zweite Halbzeit

In der zweiten Halbzeit sah es zunächst dann so aus, als würden die Gäste alles klar machen, denn das 3:1 durch Barna Harsanzi sollte eine Art Vorentscheidugn werden. Doch wenig später musste man mit einem mann weniger auskommen, Julian Zartl sah den gelbe Karton und plötzlich war wieder Spannung da, denn die Kemeter stellten durch Hans Peter Paul auf 3:2, doch Buchschachen erlosch jegliche Hoffnung sofort im Gegenzug, Harsanyi besiegelte die Niederlage für die Hausherren aus Kemeten.

"Ein sehr umkämpftes Spiel, dass wir am Ende verdient gewonnen haben. Ich möchte auch die Gelegenheit nutzen und dem ganzen Team gratulieren, wir sind seit Wochen super drauf, jeder arbeitet für den anderen, die Stimmung ist super, das macht es mir natürlich auch leichter", war Trainer Oliver Handler voll des Lobes für seine Jungs.

Die Besten: Michael Fleck, Lukas Goger (alle Buchschachen) 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten