Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Negativserie von Zuberbach hält weiter an

Deutsch Kaltenbrunn
SV Zuberbach

Nichts zu holen gab es für den SV Zuberbach beim Erdbau Berger Deutsch Kaltenbrunn. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 3:1. Als Favorit rein – als Sieger raus. Deutsch Kaltenbrunn hat alle Erwartungen erfüllt, für Zuberbach läuft es weterhin nicht wirklich rund. 


Vor einer Kulisse von 1.312 (!) Zuschauern war es Peter Kollar, der das 1:0 für Erdbau Berger Deutsch Kaltenbrunn erzielte, die Anfangsphase gehörte auch den Hausherren. Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war, Zuberbach war vor allem offensiv zu harmlos und man ließ echte Gefahr vermissen.

Entscheidung nach einer Stunde

In der zweiten Halbzeit war die Partie nach einer guten Stunde dann quasi erledigt. Lukas Haas erhöhte den Vorsprung von Deutsch Kaltenbrunn nach 57 Minuten auf 2:0. Dominik Schlener legte in der 64. Minute zum 3:0 für Erdbau Berger Deutsch Kaltenbrunn nach, zudiesem Zeitpunkt war man sogar schon einen mann weniger auf dem Feld, da Joachim Fuchs ausgeschlossen wurde. Kurz vor Ultimo war noch Mate Gabor Szalay zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Zuberbach verantwortlich (87.), es war jedoch nicht mehr als Ergebniskosmetik. Am Schluss gewann Deutsch Kaltenbrunn gegen den Gast. 22 Gegentreffer hat der SV Zuberbach mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der 1. Klasse Süd. Momentan besetzt Zuberbach den ersten Abstiegsplatz.

1. Klasse Süd: Erdbau Berger Deutsch Kaltenbrunn – SV Zuberbach, 3:1 (1:0)

  • 87
    Mate Gabor Szalay 3:1
  • 64
    Dominik Schlener 3:0
  • 57
    Lukas Haas 2:0
  • 18
    Peter Kollar 1:0