Spielberichte

Spannendes Unentschieden zwischen Neuhaus am Klausenbach und SV Heiligenbrunn

Neuhaus/Klausenb.
SV Heiligenbrunn

In einem aufregenden Spiel der 1. Klasse Süd (BGLD) trafen Neuhaus am Klausenbach und der SV Heiligenbrunn aufeinander. Die Partie endete nach einer packenden Schlussphase mit einem 3:3-Unentschieden. Dabei zeigte vor allem das Heimteam große Moral und konnte einen scheinbar sicheren Rückstand in den letzten Minuten aufholen.


Frühe Führung für die Gäste

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag für den SV Heiligenbrunn. Bereits in der 5. Minute gelang Boris Vurusic das erste Tor der Partie, als er eine Unachtsamkeit in der Defensive von Neuhaus am Klausenbach eiskalt ausnutzte und sein Team mit 1:0 in Führung brachte. Die frühe Führung gab den Gästen Sicherheit, und sie bestimmten in der Folgezeit das Spielgeschehen.

Die Mannschaft von Neuhaus am Klausenbach versuchte, sich zu befreien und eigene Angriffe zu starten, doch Heiligenbrunn blieb gefährlich. In der 22. Minute forderten die Gäste einen Elfmeter, der jedoch vom Schiedsrichter nicht gegeben wurde. Nur wenige Minuten später, in der 27. Minute, gab es eine kurze Trinkpause, die beiden Teams die Möglichkeit bot, durchzuatmen.

In der 36. Minute schlug Boris Vurusic erneut zu und erhöhte die Führung des SV Heiligenbrunn auf 2:0. Es schien, als ob das Spiel bereits zu diesem frühen Zeitpunkt entschieden sein könnte. Doch Neuhaus am Klausenbach kämpfte weiter und wurde in der 44. Minute belohnt, als Mate Gale den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Spannende zweite Halbzeit mündet in Punkteteilung

Die zweite Halbzeit begann ähnlich umkämpft wie die erste endete. Beide Teams suchten nach der Vorentscheidung, und es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch. In der 76. Minute schien Jan Philipp Gasper für den SV Heiligenbrunn den Deckel draufgemacht zu haben, als er zum 3:1 traf und die Gäste erneut mit zwei Toren in Führung brachte.

Doch Neuhaus am Klausenbach gab sich nicht geschlagen und zeigte eine beeindruckende Moral. Mate Gale verkürzte in der 87. Minute auf 2:3 und brachte damit wieder Hoffnung in die Reihen des Heimteams. Das Stadion tobte, und die Zuschauer spürten, dass hier noch etwas möglich war.

In den letzten Minuten des Spiels setzten die Gastgeber alles auf eine Karte und warfen noch einmal alles nach vorne. In der 90. Minute war es dann Ante Ljubicic, der den vielumjubelten Ausgleichstreffer zum 3:3 erzielte. Die Freude und der Jubel kannten keine Grenzen, und das Spiel endete schließlich nach einer Minute Nachspielzeit mit einem gerechten Unentschieden.

1. Klasse Süd: Neuhaus/Klaus. : Heiligenbrunn - 3:3 (1:2)

  • 90
    Ante Ljubicic 3:3
  • 87
    Mate Gale 2:3
  • 76
    Jan Philipp Gasper 1:3
  • 44
    Mate Gale 1:2
  • 36
    Boris Vurusic 0:2
  • 5
    Boris Vurusic 0:1

 

 

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.


Transfers Burgenland
 
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter