Vereinsbetreuer werden

Sankt Andrä gewinnt hoch gegen Stotzing und bleibt vorne dabei

FC Sankt Andrä
UFC Stotzing

kantersieg am Wochenende in der 2.Klasse Nord! Sankt Andrä erteilte dem UFC Stotzing eine Lehrstunde: 6:0 hieß es am Ende für den FC Sankt Andrä. Die Gastgeber ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Stotzing einen klaren Erfolg.


Bereits zu Beginn war klar, dass der Sieg heute nur über die Gastgeber führen würde. Dominik Playl stellte die Weichen für den FC Sankt Andrä auf Sieg, als er in Minute 23 mit dem 1:0 zur Stelle war. Der Gastgeber baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus. Unglücksrabe Markus Tschank beförderte den Ball in der 40. Minute ins eigene Netz und erhöhte damit die Führung von Sankt Andrä auf 2:0. Mit der komfortablen 2 Tore Führung ging es dann auch in die Kabinen.

Gastgeber in Spiellaune

Im zweiten Durchgang hatten die Hausherren dann richtig Lust aufs Spiel und dies merkte man auch an teilweise sehenswerten Kombinationen, die Andrej Hrdlicka, Lukas Mihalik per Doppelpack und Thomas Friedl teilweise wunderschön vollendeten. Beim 6:0 blieb es dann auch bis zum Ende. An der Abwehr vom FC Sankt Andrä ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst acht Gegentreffer musste Sankt Andrä bislang hinnehmen. Am kommenden Sonntag trifft Sankt Andrä auf den FC Oslip, Stotzing spielt am selben Tag gegen den UFC Schützen am Gebirge.

"Es war heute eine klare Sache für uns, wir haben kaum was zugelassen und auch offensiv wirklich Gas gegeben", so St. Andräs Sektionsleiter Wolfgang rath.

Die Besten: Thomas Friedl, Lukas Mihalik (beide St. Andrä) 

2. Klasse Nord: FC Sankt Andrä – UFC Stotzing, 6:0 (2:0)

  • 23
    Dominik Playl 1:0
  • 40
    Eigentor durch Markus Tschank 2:0
  • 50
    Andrej Hrdlicka 3:0
  • 74
    Lukas Mihalik 4:0
  • 78
    Thomas Friedl 5:0
  • 85
    Lukas Mihalik 6:0

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!