Vereinsbetreuer werden

Kirchfidisch dreht irres Spiel gegen Deutsch Schützen

SV Kirchfidisch
Deutsch Schützen

Ein packendes Duell bekamen die Zuseher der Partie Kirchfidisch gegen Deutsch Schützen präsentiert, es sah alles nach einem vollen Erfolg der Deutsch Schützener aus, doch am Ende drehten die Hausherren in einem mehr als packenden Finale die Partie noch und holten sich sogar die drei Punkte! 

Die Partie begann sehr ausgeglichen, keines der beiden Teams konnte sich einen Vorteil verschaffen und so stand es lange Zeit 0:0. Kirchfidisch fand dann aber zwei gute Möglichkeiten vor, eine davon nutzte Philipp Toth zur Führung für die Hausherren! Doch Deutsch Schützen schlug kurz vor der Halbzeit zurück, Kröpfl setzte sich schön durch und stellte auf 1:1, womit es für beide Teams auch in die Pause ging! 

Irres Finish

In der zweiten Halbzeit waren die Hausherren dann völlig von der Rolle, Philip Kröpfl und Balint Varga sorgten schnell für einen zwei Tore Vorsprung und alles sah gut aus. Doch ein kapitaler Bock von der Hintermannschaft der Gäste brachte die Kirchfidischer wieder ins Spiel zurück, Milan Faggyas nutzte den Fehler und ließ wieder Hoffnung aufkeimen! Und wie Hoffnung aufkeimte, erneut der starke Toth traf zum Ausgleich und kurz vor dem Ende war es erneut Faggyas, der sogar noch auf 4:3 stellte! Eine unfassbare Energieleistung, die am Ende durch die drei Punkte belohnt wurde!

"Wir sind durch einen Fehler wieder auf 2:3 herangekommen, danach haben wir auch den nötigen nachdruck gehabt", so Kirchfidischs Obmann Christian Schaffer.

Der Beste: Matthias Sasdi (Kirchfidisch)