II. Liga Nord: Vorschau und Expertentipp Runde 27

Für ligaportal.at nimmt Robert Thüringer, Sektionsleiter des SC Apetlon, die Vorschau auf den 27. Spieltag der II. Liga Nord vor und gibt seinen Expertentipp ab. Die Fekete-Elf schwebt in akuter Abstiegsgefahr, ist vom rettenden Ufer aber nur einen Punkt entfernt. Darum steht der Vorletzte im Heimspiel gegen Trausdorf vor einem Muss-Sieg. Der Sektionsleiter hat nicht nur den einen oder anderen Wunschtipp parat, sondern glaubt auch, dass die beiden Titelanwärter aus St. Georgen und Wallern voll werden punkten können und das Kopf-an-Kopf-Rennen somit weitergehen wird.

 

Freitag, 19.30 Uhr, SV Leithaprodersdorf - FC Mönchhof Betonwerk Kirschner   (Hinspiel:  3:3)

Tipp:   2:1

Robert Thüringer: "Die Darasz-Elf absolviert eine tolle Frühjahrssaison und ist in der Rückrunde nach Verlustpunkten gleichauf mit St. Georgen. Leithaprodersdorf wird den guten Lauf fortsetzen und drei weitere Punkte einfahren können. Ein Heimsieg käme auch uns nicht ungelegen, ist  doch Mönchhof unser Tabellennachbar."

SV Leithaprodersdorf (5. Platz)
3 Siege in den letzten 4 Runden
Zweitbestes Team im Frühjahr - 6 Siege und eine Niederlage in 10 Rückrundenspielen
7 Siege und 4 Niederlagen in 12 Heimspielen

FC Mönchhof (13. Platz)
Seit 3 Runden ungeschlagen
Im Frühjahr 3 Siege und 5 Niederlagen
In 12 Auswärtsspielen - neben 7 Unentschieden - ein Sieg und 4 Niederlagen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Freitag, 19.30 Uhr, UFC St. Georgen/Eisenstadt - FC Hill Jois   (Hinspiel:  3:1)

Tipp:   3:0

Robert Thüringer: "Aus Eigeninteresse hoffe ich auch in dieser Partie auf einen Heimsieg. Der ist auch realistisch, da die Lackner-Elf im Titelkampf unbedingt einen Dreier braucht. Nach der Niederlage in Illmitz werden die St. Georgener Vollgas geben und den angestrebten Pflichtsieg einfahren."

 

UFC St. Georgen/Eisenstadt (Tabellenführer)
Zuletzt 1:2-Niederlage beim Tabellendritten in Illmitz
Bestes Team im Frühjahr - 7 Siege und eine Niederlage in 11 Rückrundenspielen, dabei nur 5 Gegentore erhalten
Bestes Heim-Team - 10 Siege und 2 Unentschieden in 12 Heimspielen, dabei nur 6 Gegentore erhalten (in den letzten 13 Heimspielen ungeschlagen geblieben)
Mit 59 Treffer Torfabrik der Liga - mit nur 15 Gegentoren auch die beste Defensive
Christopher Pinter mit 21 Treffer der zweitbeste Torschütze der Liga

FC Jois (12. Platz)
Seit 3 Runden sieglos
Im Frühjahr 3 Siege und 5 Niederlagen
3 Siege und 6 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 17 Uhr, USV Halbturn - FC Illmitz   (Hinspiel:  1:3)

Tipp:   2:2

Robert Thüringer: "Um die kleine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren, muss die Ziniel-Elf unbedingt den ersten Heimsieg in dieser Saison feiern. Daran glaube ich aber nicht, da die Illmitzer sehr stark sind und zuletzt auch den Tabellenführer besiegen konnten. Mehr als ein Unentschieden wird für das Schlusslicht wohl nicht herausspringen."

USV Halbturn (Tabellenletzter)
Seit 4 Runden sieglos
Schwächstes Team im Frühjahr - ein Sieg und 4 Niederlagen in 10 Rückrundenspielen
Schwächstes Heim-Team - 8 Unentschieden und 4 Niederlagen in 12 Heimspielen (als einziges Team der Liga in dieser Saison auf eigenem Platz noch sieglos)
Mit 30 Treffer zweitschwächste Offensive - mit 57 Gegentoren die schwächste Defensive der Liga

FC Illmitz (3. Platz)
Zuletzt 2:1-Sieg gegen Tabellenführer St. Georgen
Im Frühjahr 4 Siege und eine Niederlage
In 12 Auswärtsspielen jeweils 4 Siege, Unentschieden und Niederlagen
Gerhard Schopf mit 26 Treffer der Top-Torjäger der Liga

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 18 Uhr, UFC Tadten - ASV Neufeld an der Leitha   (Hinspiel:  0:5)

Tipp:   2:1

Robert Thüringer: "Auch wenn Tadten der Remis-Kaiser der Liga ist, hat die Tischler-Elf derzeit einen tollen Lauf und wird diesen wohl fortsetzen können. Ich denke, dass sich die Tadtener für das Debakel im Hinspiel werden revanchieren und mit einem Sieg den Klassenerhalt fixieren können."

 

UFC Tadten (7. Platz)
3 Siege in den letzten 4 Runden
Mit 11 Unentschieden der "Remis-Kaiser" der Liga
Drittbestes Team im Frühjahr - 5 Siege und 2 Niederlagen in 11 Rückrundenspielen
5 Siege und eine Niederlage in 12 Heimspielen
Mit 48 Treffer drittbeste Offensive - jedoch mit 50 Gegentoren die drittschwächste Defensive

ASV Neufeld an der Leitha (4. Platz)
Seit 3 Runden ungeschlagen
Nach Verlustpunkten drittbestes Team im Frühjahr - 5 Siege und 3 Niederlagen in 10 Rückrundenspielen
Drittbestes Auswärts-Team - 5 Siege und 4 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen
Mit 48 Treffer drittbeste Offensive - mit nur 23 Gegentoren auch die drittbeste Defensive
George Vlasiu mit 17 Treffer der drittbeste Torschütze der Liga

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Samstag, 18.30 Uhr, SC Breitenbrunn - ASV Nickelsdorf   (Hinspiel:  1:3)

Tipp:   1:1

Robert Thüringer: "Die Breitenbrunner stehen zwar auf dem achten Tabellenplatz, für den Klassenerhalt benötigt die Riedmayer-Elf aber noch den einen oder anderen Punkt. Einen wird sie am Samstag holen können und erwarte im Spiel gegen die im Frühjahr enttäuschenden Nickelsdorfer ein Unentschieden."

SC Breitenbrunn (8. Platz)
Seit 3 Runden sieglos
Im Frühjahr 3 Siege und 4 Niederlagen
In 12 Heimspielen je 5 Siege und Niederlagen

ASV Nickelsdorf (6. Platz)
2 Niederlagen in Folge
Nach Verlustpunkten schwächstes Team im Frühjahr - 2 Siege und 6 Niederlagen in 11 Rückrundenspielen
2 Siege und 6 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen
Mit 51 Gegentoren die zweitschwächste Defensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Sonntag, 16 Uhr, ASV Siegendorf - USC Wallern   (Hinspiel:  0:2)

Tipp:   0:2

Robert Thüringer: "Ich hoffe natürlich, dass unser Konkurrent aus Siegendorf nicht wird punkten können. Auch wenn es bei Wallern im Frühjahr nicht rund läuft, ist die Wodicka-Elf seit dem vergangenen Wochenende der heimliche Tabellenführer und hat den Meistertitel wieder selbst in der Hand. Um im Titelkampf die Oberhand behalten zu können, muss man in Siegendorf gewinnen."

ASV Siegendorf (11. Platz)
Seit 5 Runden sieglos
Im Frühjahr 3 Siege und 4 Niederlagen
4 Siege und 5 Niederlagen in 12 Heimspielen
Mit 29 Treffer die schwächste Offensive der Liga

USC Wallern (2. Platz)
Seit 3 Runden sieglos
Im Frühjahr je 4 Siege und Niederlagen
Bestes Auswärts-Team - 9 Siege und 3 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen und dabei nur 10 Gegentore erhalten
Mit 50 Treffer zweitbeste Offensive - mit nur 22 Gegentoren auch die zweitbeste Defensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Sonntag, 17 Uhr, SC Apetlon - SC Grafik & Design Schlögl Trausdorf   (Hinspiel:  1:3)

Tipp:   2:0

Robert Thüringer: "Ich hoffe, dass wir wie in den letzten Heimspielen gegen Breitenbrunn und Nickelsdorf wieder einen Dreier einfahren werden. Auch wenn die Trausdorfer zuletzt zwei Siege feiern konnten, müssen wir dieses Spiel gewinnen, ist ein Unentschieden zu wenig. Da wir trotz der Niederlage auch in Mönchhof gut gespielt haben, bin ich zuversichtlich, das Vorhaben realisieren zu können."

SC Apetlon (Tabellenvorletzter)
Zuletzt 2:4-Niederlage beim Drittletzten in Mönchhof
Im Frühjahr 3 Siege und 4 Niederlagen
5 Siege und 6 Niederlagen in 12 Heimspielen

SC Trausdorf (9. Platz)
2 Siege in Folge
Im Frühjahr 3 Siege und 5 Niederlagen
3 Siege und 7 Niederlagen in 12 Auswärtsspielen
Mit 30 Treffer die zweitschwächste Offensive

Übertrage dieses Spiel kinderleicht via Handy im Live-Ticker!

 

Spielfrei:  ASV Steinbrunn

 

Günter Schlenkrich

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten