UFC Pamhagen gewinnt das Derby gegen den USC Wallern

UFC Pamhagen
USC Wallern

UFC Pamhagen empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellensiebten USC Wallern und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied der USC Wallern mit 2:1 für sich.Diesmal kam es jedoch anders, die Pamhagener konnten nach gut und gerne 20 Jahren wieder einen Derbysieg gegen den USC feiern. 


UFC Pamhagen mit dem besseren Start

UFC Pamhagen gelang der bessere Start und man ging früh in Führung. Christoph Koppi ließ dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und traf bereits in Minute 4 zum 1:0. Die schnelle Führung war perfekt für das Spiel der Gastgeber, die sich vor allem defensiv sehr gut platzierten und es dem UFC Wallern schwer machten. Vor allem Wallerns Spielmacher Adam Bombicz hatte man gut im Griff, dennoch kamen die Gäste zu Chancen, die man jedoch vergab. Kurz vor der Pause dann der zweite Schock für die Gäste aus Wallern, erneut Koppi brach durch und traf zum 2:0, die Gastgeber zeigten sich eiskalt, es war erst die dritte Chance für Pamhagen. 

Entscheidung in der Schlussphase

Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste aus Wallern dann alles, taten sich gegen sehr gut stehende Pamhagener etwas schwer. Vor allem im letzten Drittel war es für Wallern weiterhin schwer, durchzukommen. Für die Hausherren ergaben sich dann Räume, die man zum Kontern nutzte und nach 77 Minuten war die Partie dann entschieden, David Fleischhacker sorgte mit seinem Treffer dafür, dass der UFC erstmals seit gut 20 Jahren wieder das Derby gegen den USC Wallern für sich entscheiden konnte.

"Eine taktische Meisterleistung vom Trainer, es wurde von den Burschen aber auch wirklich toll umgesetzt. Ich bin sehr glücklich über den ersten Derbyerfolg seit langer Zeit", so Pamhagens Obmann Reinhard Csida.

Die Besten: Jonas Grösz, Tobias Munzenrieder, Christoph Koppi (alle Pamhagen) 

 


Fußball-Tracker

Digitaler Stress - Das Buch von Prof. Dr. René Riedl

Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter