Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Erfolgreiche Aufholjagd von Eberau krönt Sieg in Jennersdorf!

UFC Jennersdorf
SV Eberau

Am Freitag trafen der UFC Lumitech Jennersdorf und der SV Eberau aufeinander. Das Match entschied der Gast mit 3:2 für sich. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden und die beiden Teams enttäuschten im Spitzenspiel nicht! 


Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Jennersdorf hatte den besseren Start ins Spiel, man vergab aber bereits in den ersten 5 Minuten zwei echte Topmöglichkeiten. Ehe der Schiedsrichter die Protagonisten zur Pause bat, traf Michael Wagner dann aber doch noch zum 1:0 zugunsten vom UFC Jennersdorf (41.), er vollendete einen sauberen Konter eiskalt zur Führung. In den letzten Minuten von Halbzeit eins bekam der Gastgeber dann eine weitere Topmöglichkeit, die Marcel Szvetits dann zum 2:0 ins eigene Tor verwandelte (44.). Mit der Führung für Jennersdorf ging es in die Halbzeitpause.

Eberau mit Aufholjagd

Im zweiten Durchgang bleb dann kein Stein auf dem anderen! Für das 1:2 von Eberau zeichnete Mate Skriba verantwortlich (47.), er verwandelte einen etwas umstrittenen Elfmeter zum Anschluss und dies war für die Eberauer offenbar der Startschuss zu einer fulminanten Aufholjagd. Die komfortable Halbzeitführung vom UFC Lumitech Jennersdorf hielt nicht mal bis zur 60.Minute, denn Daniel Vlasics schoss den Ausgleich in der 56. Spielminute, er war nach einer Ecke zur Stelle. Der UFC Jennersdorf kam nicht mehr ins Spiel zurück, Skriba brachte den SV Eberau sogar in Führung (80.), die Hausherren protestierten jedoch stark wegen Abseits. Jennersdorf ließ nach dem Wiederanpfiff aber stark nach und bot Eberau nicht mehr Paroli, sodass das Polster der ersten Halbzeit nicht einmal für ein Unentschieden reichte. Am kommenden Samstag tritt der UFC Jennersdorf beim SV Rechnitz an, während Eberau einen Tag später den SV Mühlgraben empfängt.

"Eine tolle Aufholjagd in der zweiten Halbzeit, wir haben wirklich Moral gezeigt", so ein Funktionär der Eberauer. 

II. Liga Süd: UFC Lumitech Jennersdorf – SV Eberau, 2:3 (2:0)

  • 80
    Mate Skriba 2:3
  • 56
    Daniel Vlasics 2:2
  • 47
    Mate Skriba 2:1
  • 44
    Eigentor durch Marcel Szvetits 2:0
  • 41
    Michael Wagner 1:0