SV Oberwart: Zwei Bundesligavereine als Vorbereitungsspiel-Gegner

Es war in der Winterpause die Sensation, Trainer Florian Hotwagner wechselte vom Tabellenführer der II. Liga Süd, dem ASKÖ Schlaining zum SV Oberwart. Der Obmann vom ASKÖ Christian Kristaloczi meinte nach dem Abgang:“ Mit Florian wären wir bestimmt Meister geworden“. Nun hat Hotwagner in Oberwart eine verjüngte Mannschaft mit fünf Neuzugänge übernommen und er möchte mit seinem Team im vorderen Drittel der Tabelle mitspielen. Die Vorbereitungsspiele haben es in sich, mit Rapid und Hartberg kommen zwei Bundesligisten nach Oberwart und mit den beiden Regionalligavereine ASV Draßburg und SC Neusiedl am See 1919 hat man sich weitere starken Gegner ausgesucht.

Ligaportal.at fragte Florian Hotwagner, Trainer SV Oberwart, wie er die kommende Saison für seine Mannschaft sieht.

Ligaportal: Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert? Wie ist Ihr Eindruck diesbezüglich?  

Hotwagner: „Mein Eindruck ist sehr positiv, es haben alle mitgezogen und der Fitnesszustand der Spieler ist in Ordnung. Wir haben ab dem 19. Mai 2021 mit dem normalen Mannschaftstraining begonnen.“

Ligaportal: Gibt es neue Transfers?

Hotwagner: „Folgende Spieler sind Neuzugänge: Lukas Kantauer SV Neuberg, Lukas Zapfel SC Pinkafeld, Tobias Glösl ASK Schlaining, Maximilian Zöttl SC Pinkafeld, Christoph Schaffer Rotenturm/Oberwart II, Tobias Bencsics AKA Burgenland,“

Ligaportal: An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Hotwagner: „Wir sind mit den Transfers prinzipiell fertig, sollte sich spontan etwas ergeben, dann werden wir zuschlagen.“

Ligaportal: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird, oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Hotwagner: „Ich glaube und ich hoffe, dass mit dem Testen und Impfen die Saison zu Ende gespielt werden kann, es ist für den Amateurfußball extrem wichtig, besonders für die Funktionäre.“

Ligaportal: Welches Ziel haben sie mit ihrer Mannschaft:

Hotwagner: „Wir wollen im vorderen Drittel mitspielen, ich glaube, dass es in dieser Saison in der Burgenlandliga im oberen Drittel ziemlich eng zugehen wird, weil viele Mannschaften ihren Anspruch auf das vordere Drittel gestellt haben. Wir sind jünger und regionaler geworden, mal schauen, was in der ersten Saison mit der neuformierten Mannschaft rauskommt.“

Ligaportal: Wer sind neben euch die Favoriten in der Burgenlandliga?

Hotwagner: „Da gibt es viele Favoriten, sechs oder sieben Vereine, die vorne mitmischen werden: Siegendorf, Pinkafeld, Ritzing, Parndorf, Deutschkreutz und wir.

Ligaportal: Wer wird Europameister?

Hotwagner: „Ich glaube Frankreich, hoffe aber auf Deutschland.“

Ligaportal: Wie gefällt Ihnen die brandneue Ligaportal-App? Schon runtergeladen und getestet?

Hotwagner: „Sie ist super, immer aktuell und man kann auch live die Spiele verfolgen.“

Ligaportal: Welche Vorbereitungsspiele sind geplant und wann finden diese statt?

Hotwagner: „Folgende Vorbereitungsspiele sind geplant:“

Sa., 19.06.21   18.00 ASKÖ Schlaining (II. Liga Süd) Schlaining

Di., 22.06.21   offen ASV Draßburg (Regionalliga Ost) Draßburg

Mi., 30.06.21   18:00   SK Rapid (Tipico Bundesliga) Oberwart - Informstadion  

Fr., 02.07.21   19:30   SC Neusiedl am See 1919 (Regionalliga Ost) Neusiedl am See           

Di., 13.07.21   19.30 TSV Hartberg (Tipico Bundesliga) Oberwart - Informstadion

Sa., 17.07.21  18:00   SV Marsch Neuberg (II. Liga Süd)   Neuberg im Burgenland