Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

SC Bad Sauerbrunn bezwingt den SC Ritzing

Bad Sauerbrunn
SC Ritzing

In der Burgenlandliga stand die 11. Runde auf der Programm, in der SC Bad Sauerbrunn und SC Ritzing aufeinander trafen. In den letzten Jahren gab es kein Aufeinandertreffen beider Teams. Schiedsrichter der Partie war Thomas Paukovits, er durfte das Spiel der zwei beiden Mannschaften leiten. Am Ende reichte es für einen Heimsieg der Bad Sauerbrunner gegen die formstarken Ritzinger.


Eigentor zur Führung

Beide Mannschaften versuchten bei herrlichem Wetter gut in die Begegnung zu starten und obwohl die Bad Sauerbrunner etwas mehr vom Spiel hatten, gingen die Gäste in Führung. Daniel Hutter traf in der 21. Minute unglücklich zum 1:0 ins eigene Tor und ließ die gegnerischen Zuschauer jubeln. Die Hausherren ließen sic davon aber nicht beeindrucken und hätten schon vor der Pase den Ausgleich erzielen können. Nach 46 Minuten schickt eSchiedsrichter Thomas Paukovits dann beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer durften sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Christoph Krenn erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln

In den zweiten 45 Minuten war es dann soweit. Tomas Kubik zeigte nach 49 Minuten keine Nerven und stellte mit dem Treffer den Ausgleich her. Bad Sauerbrunn blieb auch weiterhin am Drücker und kam wenig später auch zur Führung. Christoph Krenn sorgte endgültig dafür, dass die Hausherren das Spiel drehen konnten. Ritzing versuchte in der Folge wieder mehr für die Defensive zu machen, doch die Gastgeber standen hinten wirklich sehr gut. Danach beendete der Schiedsrichter das Spiel und Bad Sauerbrunn durfte nach einem 2:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

"Wir waren trotz des Eigentors bereits in der ersten Halbzeit das bessere Team wie ich finde, am Ende geht der Sieg von uns in Ordnung", so Bad Sauerbrunns Trainer Heinz Kremsner.

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus