Fußballerische Magerkost beim Spiel Markt Allhau gegen Eltendorf

UFC Markt Allhau gegen SV Eltendorf heißt das Duell der Kellerkinder der Burgenlandliga in der z-immobilien arena. Für beide Vereine kann die Devise nur lauten: verlieren verboten, will man sich nicht langfristig am Tabellenende einnisten. Für die Hausherren spricht, dass die Gäste erst einen Punkt auf fremden Boden ergattert haben und trotzt ihrer auch nicht der überragenden Heimbilanz die Oberhand bei diesem Spiel behalten werden.

Erste Halbzeit ein Spiel ohne Höhepunkte zwischen den beiden 16 Meter Linien

Beide Mannschaften begannen verhalten und waren auf die Sicherung des eigene Strafraumes bedacht, wobei die Gäste mehr Initiative zeigten und mehr Ballbesitz vorweisen konnten. In der 25. Minute der spielentscheidende Pfiff von Schiedsrichter Raphael Kaiser, er zeigte dem Eltendorfer Spieler Christoph Schaffer die glatt Rote Karte wegen einem Foul an der Mittellinie an den Kapitän der Heimischen, Christian Teller. Für den Trainer der Gäste, Denis Kulovits, eine mehr als fragwürdige Entscheidung. Die Hausherren hatten kurz darauffolgend eine gute Torchance von Michal Kozak, die vergeben wurde und sie konnten trotz der zahlenmäßigen Überlegenheit in der ersten Halbzeit kein Kapital mehr daraus schlagen und so ging es mit dem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Das Spiel wurde um keinen Deut besser

Auch in der zweiten Halbzeit besserte sich das Spiel nicht, es war einfach ein planloses Gekicke. Dementsprechend fiel auch der Führungstreffer der Hausherren, nach einem Corner gab es im Strafraum der Gäste ein wildes Gestochere, bis sich Christian Teller erbarmte und das Leder ins Tor der Eltendorfer zur 1:0 Führung (54.) beförderte. Nun verlegten sich die Hausherren auf Ergebnis halten, was zur Folge hatte, dass von der Oberrisser-Elf keine Ambitionen für ein Offensivspiel vorhanden waren. Da auch die zahlmäßig unterlegenen Gäste nicht in der Lage waren, dem Match Impulse zu geben, warteten beide Mannschaften sehnsüchtig auf den Schlusspfiff, um diese Partie zu beenden.

Stimmen zum Spiel

Ewald Musser, Pressesprecher UFC Markt Allhau

„Es war kein Spiel für Fußballfeinschmecker, dazu stand für beide Mannschaften zu viel auf dem Spiel, es wurde ein purer Abstiegskampf. Wir hatten heute nicht unseren besten Tag erwischt, aber was zählt, sind die drei Punkte gegen einen unmittelbaren Tabellennachbarn und wir haben uns ein wenig Luft verschafft“.

Die Besten: Ervin Bevab (V) Christian Teller (V)

Trainer Denis Kulovits, SV Eltendorf

„Bis zur 25. Minute haben wir ein sehr gutes Spiel gezeigt und haben den Gegner voll beherrscht. Eine äußerst fragwürdige Schiedsrichterentscheidung mit der Roten Karte hat das Spiel entschieden. Eigentlich schade, für uns wäre heute mit der kompletten Mannschaft ein Sieg möglich gewesen“.

Die Besten: David Kossits (V) Nik Wukitsevits (M)

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten