ÖFB Frauenliga: Expertentipp Runde 3

In der ÖFB-Frauenliga geht es diesmal ohne Pause weiter, die dritte Runde steht auf dem Programm. Für ligaportal.at hat der Trainer der Union Kleinmünchen, Ing. Gerald Dickinger-Neuwirth, die Partien genauer unter die Lupe genommen. Seine Elf muss zuhause gegen Neulengbach ran, wobei der Coach daran glaubt, dass man mit etwas Glück doch in der Lage ist, einen Punkt zu holen. Allerdings ist er sich dessen bewusst, dass die Trauben gegen den Meister sehr hoch hängen.

 

SKV Altenmarkt - SK Sturm Graz/Stattegg

Expertentipp: 1:0

Gerald Dickinger-Neuwirth: "Ich denke, dass Altenmarkt zuhause einen leichten Vorteil haben wird. Der Aufsteiger ist noch sehr schwer einzuschätzen, die haben noch kein Tor geschossen, haben aber auch erst ein Spiel absolviert."

 

McDonalds LUV Graz - FSK Simacek St. Pölten-Spratzern

Expertentipp: 0:3

Gerald Dickinger-Neuwirth: "In den ersten Partien hat sich Spratzern nicht ganz so leicht getan, sie haben doch einige neue Spielerinnen, da muss die Mannschaft erst in einen Rhythmus kommen. Ich denke aber, gegen die Grazer Damen wird man einen klaren Auswärtssieg einfahren."

 

FC Wacker Innsbruck - Carinthians Soccer Women

Expertentipp: 2:1

Gerald Dickinger-Neuwirth: "Trotz der Abgänge bei den Innsbruckerinnen denke ich, dass man zuhause knapp gewinnen wird. Wir hätten letzte Woche gegen die Kärntnerinnen eigentlich gewinnen müssen, sind aber an der guten Torfrau gescheitert." 

 

USC Landhaus - FC SHT Südburgenland

Expertentipp: 3:1

Gerald Dickinger-Neuwirth: "Landhaus hat eine sehr starke Auftaktpartie gespielt, allerdings war das auch das einzige Spiel, das man bisher absolviert hat. Südburgenland ist für mich noch die große Unbekannte in der heurigen Meisterschaft."

 

Union Kleinmünchen - NÖSV Neulengbach Pfl. Beer

Expertentipp: 1:1

Gerald Dickinger-Neuwirth: "Wir müssen einfach so lange wie möglich ohne Gegentor bleiben. Gleich zu Beginn der Meisterschaft müssen wir gegen Spratzern und Neulengbach ran. Gegen Spratzern haben wir uns ganz gut gewehrt, lange hat es so ausgesehen, als ob wir einen Punkt holen würden. Mit etwas Glück gelingt uns das gegen Neulengbach, aber mir ist klar, dass da schon viel passen muss."

 

von Almut Smoliner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten