Pattstellung: Markt Hartmannsdorf und Mureck trennen sich Unentschieden!

13. Runde in der 1. Klasse Süd, USV Raiffeisen Müllex Markt Hartmannsdorf hat Mureck zu Gast. Die Hausherren haben 17 Punkte auf dem Konto und liegen auf dem 7. Tabellenplatz, die Gäste halten bei 27 Zählern und sind damit auf dem 2. Platz der Liga zu finden, auf den Spitzenreiter Söchau fehlen zwei Punkte. Markt Hartmannsdorf musste sich zuletzt Hatzendorf mit 0:1 geschlagen geben, davor spielte man 0:0 gegen Edelsbach, nun soll es wieder mit einem Dreier klappen. Einfach wird dieses Unterfangen aber nicht, Mureck holte aus den letzten drei Spielen fünf Punkte, auswärts konnte man gegen Hatzendorf einen 4:0 Sieg feiern, mit 15 Punkten aus sechs Spielen zeigt man sich sehr stark in fremden Stadien. 

Viel los im ersten Durchgang

Es geht gleich munter los im Rittscheintalstadion, nach acht Minuten können die Gäste aus Mureck mit 0:1 in Front gehen, Aljaz Grasic verwertet einen Strafstoß zur frühen Führung. Nur neun Minuten später kann die Elf von Zoran Brecelj nachlegen, Ziga Goljat erhöht auf 0:2, 17 Minuten sind zu diesem Zeitpunkt gespielt. Markt Hartmannsdorf weiß aber zu antworten, Josef Haidinger kann in der 18. Spielminute auf 1:2 verkürzen, die Partie damit schnell wieder spannend. Danach müssen sich die rund 150 Zuseher etwas gedulden, ehe sie wieder einen Treffer zu sehen bekommen, Martin Sampl kann nach 40 Minuten zum 2:2 ausgleichen. Aber auch Mureck zeigt in weiterer Folge, dass sie sich durch Gegentreffer nicht beirren lassen, kurz vor der Pause geht man wieder in Front, Ziga Goljat schnürt den Doppelpack, es steht 2:3, gleichzeitig der Halbzeitstand. 

Vogl mit dem Ausgleich

Im zweiten Durchgang entwickelt sich ein Spiel auf Messers Schneide, Mureck verpasst es, für eine Vorentscheidung zu sorgen, so bleiben die Hausherren in der Partie und setzen vereinzelt Nadelstiche, man möchte erneut in dieses Spiel zurückkommen. Auf die Anzeigetafel wandert aber zunächst kein Treffer, dafür gibt es einige Karten, nachdem Schiedsrichter Pirker im ersten Durchgang ohne den Karton ausgekommen ist, zückt er zwischen der 69. und der 87. Minute fünf mal die gelbe Karte. Es sollte schlussendlich aber auch noch ein Tor fallen, Markt Hartmannsdorf gleicht in der 87. Spielminute aus, Lukas Vogl sorgt für das 3:3 und auch den Endstand, beide Teams schreiben einen Zähler auf das Konto gut. 

USV Raiffeisen Müllex Markt Hartmannsdorf - Mureck 3:3 (2:3) 

Torfolge: 0:1 (8. Grasic), 0:2 (17. Goljat), 1:2 (18. Haidinger), 2:2 (40. Sampl), 2:3 (45. Goljat), 3:3 (87. Vogl)

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?