Neuorientierung: Gebeuteltes Mureck ist bei der Selbstfindung!

Turbulente Zeiten erlebte der TUS JR Company GmbH Mureck, der gegenwärtig in der 1. Klasse Süd am 3. Tabellenplatz antreffbar ist, in der jüngsten Vergangenheit. Nach knapp einem Jahrzehnt in der untersten Spielklasse war es im Sommer 2012 gelungen, den Sprung rauf in die Gebietsliga Süd zu bewerkstelligen. Diese Liga sollte sich, man verbringt dort fünf Saisonen, als "Wohlfühlliga" entpuppen. In der Spielzeit 17/18 geht es dann sogar rauf in die Unterliga Süd. Dieses Abenteuer sollte sich dann aber als Intermezzo herausstellen. Sieglos mit nur vier Unentschieden lösen die Murecker postwendend wieder das Rückfahrticket für die GLS. Auch dort war es dann nur sporadisch möglich, zur nötigen Balance zu finden. Das Resultat daraus waren die Relegationspartien gegen Weinburg, die man wegen einem einzigen Treffer verloren geben muss. So heißt es für Mureck - "zurück zum Start" bzw. ist man zurzeit mitten drin, wieder entsprechend in die Spur zu finden. Der Anfang ist schon einmal vielversprechend, denn die Truppe von Trainer Zoran Brecelj hat nach der Hinrunde durchaus die Chance, im kommenden Juni wieder ein Stockwerk höher zu klettern.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: TUS Mureck

Tabellenplatz: 3. 1. Klasse Süd

Heimtabelle: 5.

Auswärtstabelle: 2.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 7:1 bei der SG Mühldorf/Feldbach/Vulcanos II (1. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 10 Spiele

höchste Niederlage: 1:2 in Söchau (3. Runde)

geschossene Tore/Heim: 2,5

bekommene Tore/Heim: 1,3

geschossene Tore/Auswärts: 4,1

bekommene Tore/Auswärts: 1,4

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 11.

erhaltene Karten: 1 gelb-rote Karte/27 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Ziga Goljat (13 Treffer)

 

Sektionsleiter Mario Kökinger steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Aufgrund der Tatsache, dass wir nach dem Durchmarsch von der Unterliga in die 1. Klasse Süd verstärkt auf eigene junge Spieler setzen, gilt es mit dem Gebotenen in der Hinrunde sehr zufrieden zu sein. Wenn dann auch noch die erforderliche Konstanz dazukommt, sehe ich durchaus einer positiven Zukunft entgegen."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In erster Linie gilt es beim Torabschluss noch abgebrühter aufzutreten. Was dann mit sich bringen sollte, dass der eine oder andere wichtige Punkt mehr eingefahren werden kann."

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Es ist schon zu einigen Nachjustierungen gekommen, die hoffentlich auch den nötigen Erfolg mit sich bringen. Der Start der Aufbauphase ist mit Anfang Feber angesetzt. Am Programm steht auch viertägiges Trainingslager im kroatischen Umag."

ZUR 1. Klasse Süd Transferliste

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Man kann es drehen und wenden wie man will, Söchau ist und bleibt der Topfavorit. Dahinter sind zumindest fünf Teams mit Außenseiterchancen ausgestattet."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Wir wollen so lange wie möglich, am besten bis zum Schluss, ganz vorne mitspielen."

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter