Gründler-Festspiele: FV St. Andrä/Höch liest 1. FC Pistorf die Leviten

1. FC Pistorf
FV St. Andrä/Höch

Der 1. FC Raiffeisen Pistorf kommt im neuen Fußballjahr einfach nicht auf die Beine und kassierte bereits zwei Niederlagen am Stück. Im Derby in der 1. Klasse West gegen den FV Malerbetrieb Harin St. Andrä/Höch setzte es eine 0:7-Pleite. Am kleinen Pistorfer Platz taten sich die Gäste zuerst schwer, zündeten dann aber dank Martin Gründler ein Feuerwerk.


Die Gastgeber hatten bis auf eine Chance in Hälfte Eins wenig mitzureden

Vom Start weg gab St. Andrä den Ton an - zwei Topchancen in den ersten 15 Minuten führten aber noch nicht zu einem Erfolg. Nach 22 Minuten eröffnete Pascal Werdnig den Torreigen und brachte die Gäste mit 0:1 nach vorn. In der 34. Minute machte Martin Gründler seinen ersten Streich - weitere sollten noch folgen. Neuer Spielstand: 0:2 Bevor es in die Pause ging, hatte Benedikt Sackl noch das 3:0 (40.) für die Auswärtsmannschaft parat. Zur Halbzeit blickte St. Andrä/Höch auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte.

Martin Gründler steuerte vier Treffer bei

Im zweiten Durchgang ging die Post ab - Martin Gründler hatte Blut geleckt - traf in Minute 65, 68 und 83 und erhöhte auf 0:6. Dass die Begegnung in der zweiten Spielhälfte nicht zur Gänze zu einer One-man-Show verkam, dafür sorgte Phillip Jartschitsch - er fixierte mit seinem Tor den 0:7 Endstand. Auch wenn die Saison noch jung ist: Der Blick auf die Tabelle ist für 1. FC Pistorf wenig erfreulich. Nach der Niederlage rangiert der Gastgeber nur noch auf Platz 14. St. Andrä/Höch macht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt Boden in der Tabelle gut und steht nun auf Rang zwei.

1. Klasse West: 1. FC Raiffeisen Pistorf – FV Malerbetrieb Haring St. Andrä/Höch, 0:7 (0:3)

  • 22
    Pascal Werdnig 0:1
  • 34
    Martin Gruendler 0:2
  • 40
    Benedikt Sackl 0:3
  • 65
    Martin Gruendler 0:4
  • 68
    Martin Gruendler 0:5
  • 83
    Martin Gruendler 0:6
  • 90
    Philipp Jartschitsch 0:7

 

Aufstellung:

Pistorf: Patrick Strohmaier - Mario Pressnitz, Sandro Kriebernegg, Marcel Strohmaier (K) - Mario Puchmann, David Madl, Stefan Lanzl, Marco Höller, Thomas Lanzl - David Stelzl, Mario Wiedner

St. Andrä/S.: Andre Umundum, Stefan Umundum, Tobias Temmel, Marcel Schimpel, Christoph Reiterer, Michael Muster, Daniel Wolfgang Werdnig, Michael Marko (K), Pascal Werdnig, Martin Gründler, Benedikt Sackl

 

Stimme zum Spiel: 

Günther Reiterer, Obmann St. Andrä/Höch:

"Das waren heute wieder Gründler-Festspiele. Die ersten zwanzig Minuten ist es hin und her gegangen - ein tolle Torchance für die Gegner hat unser Tormann aus der Kreuzecke pariert. Wir haben verdient gewonnen."

 

by ReD

 

 



Transfers Steiermark

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter