Damenfußball-Kompakt: Oberliga Nord

altDie 3. Runde in der steirischen Frauen-Oberliga Nord ist gespielt. Das Publikum bekam wieder rassigen Damenfußball zu sehen. Exklusiv auf unterhaus.at lesen Sie ab sofort wiederjede Woche in einem "Damenfußball-Kompakt: Oberliga Nord". Insgesamt standen drei Spiele auf dem Programm. Lesen Sie hier, wie die Spiele endeten.

Thörl als Wundertüte

Jeweils einen Sieg, eine Niederlage und ein Remis gab es bisher für den SV Thörl. Damit ist man die Wundertüte der Liga. Gegen Parschlug gab es einen klaren 7:3-Erfolg. Zur Pause war bereits alles entschieden. Da führten die Gastgeberinnen bereits mit 5:0. Iren Szilagyi und Verena Kajer mit je zwei Treffern und Doris Hirtner sorgten für den klaren Zwischenstand. Auch die Rote Karte von Alexandra Galler änderte nichts an der Punkteverteilung. 

Zeltweg und Murau weiter makellos

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel gab es für die Damen des FC Zeltweg. 4:1 hieß es am Ende gegen den USV Oberzeiring. Drei Tore von Anja Rauchberger ergaben den klaren Endstand. Ebenfalls fünf Tore zu sehen gab es im Duell zwischen Kobenz und Murau. Die Murauerinnen gewannen auswärts mit 4:1. Verene Peinhaupt sorgte nach 0:1-Rückstand per Doppelpack für die Wende. Murau steht damit bei zwei Siegen aus zwei Spielen. 

von Martin Mandl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter