Damenfußball-Kompakt: Oberliga Nord

altDie 14. Runde in der steirischen Frauen-Oberliga Nord ist gespielt. Das Publikum bekam wieder rassigen Damenfußball zu sehen. Exklusiv auf unterhaus.at lesen Sie wie jede Woche in einem "Damenfußball-Kompakt: Oberliga Nord". Insgesamt standen vier Spiele auf dem Programm. Lesen Sie hier, wie die Spiele endeten.

Krieglach bestätigt Meistertitel

Die Krieglacher Damen fxierten schon vergangene Woche den Meistertitel in der Oberliga Nord. Diese Woche legten Trainerin Sonja Ebners Mannschaft aber weiter nach und deklassierten Oberzeiring vor eigenem Publikum mit 5:0. Vor allem im zweiten Durchgang drehten die Gäste auf. Marie-Therese Schneidhofer, Pia Schneidhofer mit zwei Treffern, Ebner selbst und Julia Streit sorgten für den klaren Endstand. Die Krieglacherinnen sicherten sich mit neun Punkten Vorsprung auf Murau den Meistertitel und den Aufstieg in die Landesliga. 

Thörl gewinnt, Stojen holt Remis in Parschlug

Ebenfalls einen Auswärtssieg feierten die Damen des SV Thörl beim USV Kobenz. Nicole Weissenbacher sorgte für die 1:0-Führung, Marie Theres Weitenthaler glich aus, doch Verena Kajer und Iren Szilagyi sorgten für die drei Punkte der Mürztalerinnen. Ein Remis gab es im Duell zwischen Parschlug und Stojen. Das Spiel endete 2:2. Zunächst führte Stojen durch ein Tor von Nicole Hofbauer, doch Daniel Mandl glich aus. Dann führte Benita Hartl und ihre Parschlugerinnen und Jeniffer Spenger glich für Stojen aus. Stojen beendet die Saison als Dritter mit 16 Punkten auf dem Konto. 

von Martin Mandl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter