Oberliga Süd

Damenfußball-Kompakt: Oberliga Süd

altDie achte Runde und damit der Rückrundenauftakt in der Frauen-Oberliga Süd ist gespielt. Das Publlikum auf den drei Fußballplätzen sah rassigen Damenfußball und doch einige Tore. Exklusiv auf unterhaus.at lesen Sie jede Woche in einem "Damenfußball-Kompakt: Oberliga Süd", wie die Damen gespielt haben. Wie die Partien des achten Spieltages endeten, sehen Sie hier:

 

Lankowitz - Sportunion Hitzendorf 3:2 (3:0)

Das wurde fast noch einmal eng! Lankowitz führte gegen Hitzendorf bereits in der 21. Spielminute mit 3:0. Raquel Mirian Fischborn, Elfriede Stangl und Denise Toppler sorgten für die Tore. Die Gäste kamen in der 71. und 77. Spielminute aber auf 2:3 heran und machten die Partie noch einmal spannend. Die Gastgeberinnen brachten den Sieg aber über die Zeit.

MSG Hengsberg U19 - Loipersdorf 7:2 (3:1)

Den ersten Punkteverlust der Saison musste Herbstmeister Loipersdorf hinnehmen. Die Damen von Trainer Siegfried Medl kassierten in Hengsberg eine empfindliche 2:7-Klatsche. Innerhalb von drei Minuten führten die Damen der MSG mit 3:0. Das war zu viel. Die Gäste kamen über Anschlusstreffer von Franziska Thurner und Marie Bauer nicht hinaus.

Kirchberg - St. Stefan/R. 1:2 (1:2)

Drei Tore innerhalb von vier Minute ergaben am Samstagnachmittag einen 2:1-Auswärtssieg für St. Stefan. Lisa Haubenwallner legte in der 2. und 20. Minute vor und die Heimischen kamen über das Verkürzen von Maren Weissensteiner nicht hinaus. 

von Martin Mandl

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus