Vereinsbetreuer werden

Auswärtssieg: Liebenau schafft es in Mariatrost voll anzuschreiben [Video]

JSV RB Mariatrost
SV Union Liebenau

Am Freitag traf der JSV RB Mariatrost in der Gebietsliga Mitte auf den SV Union Liebenau. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Der Ackerl-Truppe gelang es diesmal einen deutlichen Auswärtsdreier einzufahren. Was heißt, dass Liebenau nun nach 9 Spielen bei 13 Punkten hält. Weniger rosig sieht die Sache bei Mariatrost aus, die mit 6 Zählern weiterhin hinten drin stecken. Der Spielleiter war Alfred Hofer - 45 Zuseher waren mit von der Partie.

Liebenau ist spielbestimmend

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SV Union Liebenau die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. 8. Minute: David Movsesian findet die Lücke in der Verteidigung der Hausherren, er umspielt noch den Torhüter und markiert dann das rasche 0:1. Was dazu führt, dass sich die Gäste nachfolgend einen Vorteil erarbeiten können. Aber Mariatrost gelingt es trotzdem zurückzuschlagen. 24. Minute: Mateo Simunovic nützt eine Unsicherheit in der Liebenauer Hinter-Mannschaft und markiert den 1:1-Ausgleich. Aber praktisch im Gegenstoß steht es 1:2. Balleroberung im Mittelfeld, dann geht es schnell in die Gegenrichtung. Emir Sikiric ist dann der Vollstrecker - zugleich auch der Halbzeitstand.

VideoTor SV Union Liebenau 6. Minute

Weitere Spielszenen

Für Mariatrost gibt es nichts zu holen

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu zwei gerecht verteilten Verwarnungen, sind die Gäste das federführende Team. Mariatrost findet einen schweren Stand vor und muss letztlich eine Heim-Niederlage hinnehmen. Bereits in der 47. Minute, mit dem Tor zum 1:3 durch Sikiric, der zum zweiten Mal trifft, sind die Würfel so gut wie gefallen. Denn in weiterer Folge lässt Liebenau Ball und Gegner laufen bzw. läuft man nicht mehr Gefahr, das Spiel noch aus der Hand zu geben. Dem Gastgeber muss man bescheinigen, alles verfügbare investiert zu haben, das aber zu guter Letzt nicht gereicht hat. In der Schlussminute kommt es noch zum vierten Liebenauer Treffer. Movsesian schnürt ebenso einen Doppepack und markiert so den 1:4-Spielendstand.

 

JSV MARIATROST - SV LIEBENAU 1:4 (1:2)

Torfolge: 0:1 (8. Movsesian), 1:1 (24. Simunovic), 1:2 (25. Sikiric), 1:3 (47. Sikiric), 1:4 (90. Movsesian)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!