Vereinsbetreuer werden

Fulminanter 7:1-Auswärtserfolg: FC Proleb auf Aufstiegskurs!

Tragöß-St. Katharein
FC Proleb

Der FC Proleb fertigte Tragöß/Kathar. am Samstag nach allen Regeln der Kunst mit 7:1 ab. FC Rohrer Proleb war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Ein Sieg in solcher Höhe lässt wenige Punkte zur Kritik offen - vom Anpfiff bis zum Schlusspfiff dominierten die Proleber das Geschehen nach Belieben und ließen dem Außenseiter nur sehr kurz Luft zum Atmen. 


Für das erste Tor sorgte Philip Vielhaber. In der neunten Minute traf der Spieler des Tabellenführers ins Schwarze. Für das 1:1 von SC Tragöß-St. Katharein zeichnete Christoph Hoffmann verantwortlich (19.). Das 2:1 von FC Proleb stellte Sandro Eberhard sicher (36.). Noch vor der Halbzeit legte Philip Vielhaber seinen zweiten Treffer nach (43.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Für den nächsten Erfolgsmoment von FC Rohrer Proleb sorgte Andreas Hafellner (64.), ehe Jonas Mandl das 5:1 markierte (74.). Markus Schinninger glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den Gast (76./86.). Am Ende verbuchte FC Proleb gegen Tragöß-St. Katharein einen Kantersieg.

Tragöß/Kathar. belegt mit vier Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte SC Tragöß-St. Katharein bislang noch nicht. Der Angriff der Heimmannschaft ist mit 14 Treffern der erfolgloseste der Gebietsliga Mürz. Tragöß-St. Katharein musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Tragöß/Kathar. insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für SC Tragöß-St. Katharein, sodass man lediglich drei Punkte holte.

Die drei ergatterten Zähler geben den Aufstiegshoffnungen von FC Rohrer Proleb weitere Nahrung. Mit nur acht Gegentoren stellt FC Proleb die sicherste Abwehr der Liga. FC Rohrer Proleb setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon neun Siege auf dem Konto.

Die Defensivleistung von Tragöß-St. Katharein lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen FC Proleb offenbarte Tragöß/Kathar. eklatante Mängel und stellt somit nun die schlechteste Abwehr der Liga.

Nächsten Samstag (15:00 Uhr) gastiert der SC Tragöß-St. Katharein bei UFC HöZe Mariazell, der FC Rohrer Proleb empfängt zeitgleich den SC Gußwerk.

Gebietsliga Mürz: SC Tragöß-St. Katharein – FC Rohrer Proleb, 1:7 (1:3)

  • 9
    Philip Vielhaber 0:1
  • 19
    Christoph Hoffmann 1:1
  • 36
    Sandro Eberhard 1:2
  • 43
    Philip Vielhaber 1:3
  • 64
    Andreas Hafellner 1:4
  • 74
    Jonas Mandl 1:5
  • 76
    Markus Schinninger 1:6
  • 86
    Markus Schinninger 1:7

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter