Sein oder Nichtsein: Das ist in Ratten im Frühjahr die große Frage

137 Tage lang ruht das runde Leder zumeist im steirischen Unterhaus. Von ganz oben in der Tabelle in der Gebietsliga Ost lacht nach der Herbstrunde, der USV Raiffeisen Wirtschaft Dechantskirchen. Gefolgt vom FC Pinggau-Friedberg und dem UFC St. Jakob im Walde. An der 4. Position rangiert der SC Raiffeisen St. Ruprecht/Raab. Nicht wirklich wunschgemäß verläuft es hingegen bislang für den SV Tischlerei Berger Ratten. Mit einem 4-Punkte-Rückstand bzw. nur 6 eingespielten Punkten, ist man nach der Hinrunde, Träger der "roten Laterne". Ligaportal.at ist dabei die aktuelle Lage im Weiß-Grünen Amateur-Fußball zu erkunden. Der Sportliche Leiter des SV Ratten, Johann Pillhofer, stellt sich den 11 überarbeiteten Fragen:

 

Ligaportal: Wie ist der Herbst-Durchgang zu bewerten?

Johann Pillhofer: "Der Start in den Herbst war nicht einfach, da etliche Leistungsträger aufgehört oder zu einem anderen Verein gewechselt sind. Dadurch wir eine junge Truppe sind wurde das immer besser und die Ergebnisse sprachen zum Schluss auch für die Mannschaft."

 

Ligaportal: Wo sind die Stärken zu finden bzw. wo gilt es den Hebel anzusetzen?

Johann Pillhofer: "Die Stärken sind einfach unser Zusammenhalt, alle geben 100% und jeder einzelne ist für den anderen da. Den Hebel könnte man in der Verteidigung ansetzen (leider zuviele einfache Gegentore)."

 

Ligaportal: Gibt es Transfer-Bewegungen bzw. Ab oder Zugänge?

Johann Pillhofer: "Ja es gab 4 Abgänge und 2 Zugänge bzw. ein Spieler kommt zurück der dienstlich im Ausland war."

 Kaderveränderungen Gebietsliga Ost

 

Ligaportal: Auf welcher Position ist Handlungsbedarf gegeben?

Johann Pillhofer: "Handlungsbedarf besteht keiner da wir relativ gut auf jeder Positionen aufgestellt sind (Eventuell weniger Gegentore bzw mehr Tore erzielen)."

 

Ligaportal: Gibt es verletzte Spieler?

Johann Pillhofer: "Nein bis jetzt nicht und ich hoffe das es i in der gesamten Frühjahrssaison so bleibt."

Ratten

Für den Tabellen-Nachzügler SV Ratten geht es im Frühjahrsdurchgang um das Überleben in der Liga.

 

Ligaportal: Wann ist/war der Trainingsbeginn im Freien?

Johann Pillhofer: "Wir starteten Mitte Jänner in der Halle. Im Freien starten wir sobald es bei uns witterungstechnisch geht (hoffentlich bald)."

 

Ligaportal: Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

Johann Pillhofer: "Die Spieler und Trainer sollen einfach Spaß haben am Fussball. Natürlich wollen wir wenn es geht oben bleiben, aber das wird wohl bis zum Schluss ein harter Kampf."

 

Ligaportal: Es ist zu erwarten, dass eine mögliche Frühjahrssaison nur unter einer 2G-Regelung abgehalten werden kann. Wie ist es um die Impfbereitschaft im Team bestellt?

Johann Pillhofer: "Eigentlich sind alle geeimpft. Nur sollte Fußball Fußball bleiben und Corona Corona."

 

Ligaportal: Wer sind die Meisterkandidaten?

Johann Pillhofer: "Normalerweise Dechantskirchen. Aber Pinggau, St.Jakob und Ruprecht werden bis zum Schluss versuchen mitzureden. Wir werden es nicht probieren ..."

 

Ligaportal: Ein Blick zum ÖFB-Team: Schafft man die Playoffspiele bzw. ist man dabei bei der Winter-WM in Katar?

Johann Pillhofer: "Ja ich glaube schon, da es die Auslosung auch nicht so schlecht gemeint hat."

 

Ligaportal: Zum Abschluss noch: Welcher Startrainer bzw. Spieler würde gut in eure Mannschaft passen? ;-)

Johann Pillhofer: "Wir haben bereits einen Startrainer und haben eine komplette Starmannschaft."

 

Bild: SV Ratten

 

© Robert Tafeit