Nichts zu bestellen: St. Jakob/W. fährt mit Nachzügler Naintsch Schlitten

UFC St. Jakob/W.
SU Naintsch

SU Schotterwerke Christandl Naintsch blieb gegen UFC St. Jakob im Walde chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. UFC St. Jakob/W. ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen SU Naintsch einen klaren Erfolg.

St. Jakob/W. hat soweit alles unter Kontrolle

Naintsch geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Marcel Arzberger das schnelle 1:0 für St. Jakob/W. erzielte. Paul Ederer ließ sich in der 30. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für SU Schotterwerke Christandl Naintsch. Nikola Trstenjak stellte die Weichen für UFC St. Jakob im Walde auf Sieg, als er in Minute 33 mit dem 2:1 zur Stelle war. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte David Friesenbichler den Vorsprung der Gastgeber auf 3:1 (41.). Mit der Führung für UFC St. Jakob/W. ging es in die Kabine. Für ruhige Verhältnisse sorgte Miroslav Baksaj, als er das 4:1 für St. Jakob/W. besorgte (74.). In der Nachspielzeit besserte Trstenjak seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 91. Minute seinen zweiten Tagestreffer für UFC St. Jakob im Walde erzielte. Am Ende kam UFC St. Jakob/W. gegen SU Naintsch zu einem verdienten Sieg.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte St. Jakob/W. im Klassement nach vorne und belegt jetzt den neunten Tabellenplatz. UFC St. Jakob im Walde bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten. Zuletzt lief es erfreulich für UFC St. Jakob/W, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Naintsch findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die Offensive der Gäste strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass SU Schotterwerke Christandl Naintsch bis jetzt erst zehn Treffer erzielte. SU Naintsch musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Naintsch insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Gewinnen hatte bei SU Schotterwerke Christandl Naintsch zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sieben Spiele zurück.

St. Jakob/W. tritt am kommenden Samstag bei USV RB Fb Industry St.Kathrein/Off. an, SU Naintsch empfängt am selben Tag UFC Schönegg.

 

Stimme zum Spiel:

Ewald Gugatschka, 2. Sportlicher Leiter Naintsch:

"Verdienter Sieg für St. Jakob obwohr wir auch sehr viele Chancen hatten!"

 

Startformationen:

St. Jakob/W.: Maximilian Pfleger - Marcell Wallner, Markus Eichtinger, Thomas Arzberger (K), Stefan Arzberger - Christopher Schabereiter, Marcel Arzberger, David Friesenbichler, Gerald Pretterhofer - Nikola Trstenjak, Miroslav Baksaj

SU Schotterwerk Christandl Naintsch: Marco Mauerhofer - Paul Sallegger, Stefan Wetzelhütter, Markus Wiesenhofer, Manuel Glössl - Hasan Can Yarim, Clemens Raith, Paul Ederer, Stephan Allemann, Mario Kreimer , BA (K) - Manfred Dunst

Joglland Arena, 80 Zuseher, SR: Helmut Nestler

by: Roo

 

Gebietsliga Ost: UFC St. Jakob im Walde – SU Schotterwerke Christandl Naintsch, 5:1 (3:1)

  • 91
    Nikola Trstenjak 5:1
  • 74
    Miroslav Baksaj 4:1
  • 41
    David Friesenbichler 3:1
  • 33
    Nikola Trstenjak 2:1
  • 30
    Paul Ederer 1:1
  • 9
    Marcel Arzberger 1:0

 

 



Transfers Steiermark

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter