Steirer-Cup: Lankowitz komplettiert Halbfinale

altAm Dienstagabend standen drei von vier Viertelfinalpartien im Steirer-Cup auf dem Programm. FC Jerich International Gleisdorf 09 gastierte beim SV Licht-Loidl Lafnitz, die KSV 1919 Amateure beim TSV Pöllau und der SV Pachern beim SC Knauf Liezen. Den Zuschauern wurden spannende Partien geboten, wobei sich zwei Mal die Favoriten durchsetzen konnten und es einmal zu einer Überraschung kam. ligaportal.at hat die Kurzspielberichte. Am Mittwoch setzte sich Lankowitz bei Trofaiach mit 4:1 durch und komplettiert das Halbfinale 

 

 

Trofaiach - Lankowitz 1:4 (1:2)

Der FC Lankowitz aus der Oberliga Mitte-West konnte sich am Mittwochnachmittag auswärts beim FC Trofaiach glatt mit 4:1 durchsetzen. Die Mannschaft von Trainer Anton Ehmann steht verdient im Halbfinale, auch wenn die Heimischen im zweiten Durchgang mehr vom Spiel hatten. Marco Schober und Besmir Dinaj sorgten für jeweils zwei Tore. Das Tor der Gastgeber besorgte Manuel Faschingbauer. 

SC Liezen - Pachern 0:2 (0:1)

Für die Überaschung am Dienstagabend sorgte der SV Pachern beim SC Liezen. Die Truppe von Trainer Gerald Ulmer konnte sich dank Toren von Diego Rottensteiner und Florian Pinnitsch nicht unverdient mit 2:0 durchsetzen. Liezen wirkte über weite Strecken zu passiv, wachte zu spät auf. Das zweite Tor der Gäste entschied das Spiel endgültig. 

Lafnitz - Gleisdorf 3:2 (1:0)

Beinahe noch einmal eng wurde die Partie zwischen Lafnitz und Gleisdorf. Die Hausherren lagen nach Toren von Christoph Friedl, Domagoj Beslic und Michael Kölbl bis zur 70. Minute mit 3:0 voran, doch ein Doppelschlag von Denis Zilavec und Patrick Schlatte innerhalb einer Minute hätte beinahe noch einmal die Wende gebracht. Wer weiß aber, wie sich die Partie entwickelt hätte, hätten die Gleisdorfer ihren Elfmeter in der Anfangsphase der ersten Halbzeit nicht verschossen. 

TSV Pöllau - KSV Amateure 0:2 (0:0)

Letztlich nichts anbrennen ließen am Dienstagabend die KSV Amateure aus der Regionalliga Mitte gegen Oberligist Pöllau. Die Gäste aus der Obersteiermark konnten sich auswärts mit 2:0 durchsetzen. Für die beiden Treffer sorgten Markus Farnleitner und Stefan Rangger. 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten