Last Minute Sieg: Gabersdorf kann sich in Bärnbach durchsetzen!

10. Runde in der Oberliga Mitte, ATUS Sadiki Bau Bärnbach hat USV Fliesen Klampfer Gabersdorf zu Gast. Die Hausherren haben acht Punkte auf dem Konto und sind damit auf dem 13. Tabellenplatz angesiedelt, die Gäste haben 15 Zähler auf der Habenseite und sind Fünfter. Bärnbach musste zuletzte zwei Niederlagen einstecken, gegen den Spitzenreiter Frohnleiten zog man aber nur knapp den Kürzerenm nun möchte man zurück auf die Siegerstraße, mit einem Sieg könnte man auch einen Sprung nach vorne machen. Gabersdorf konnte die letzten drei Partien allesamt gewinnen, sowohl gegen Pachern als auch gegen Rein und Großklein konnte man die Oberhand behalten, nun soll der nächste Dreier folgen, mit dem man in die Top drei vorstoßen könnte. 

Keine Treffer im ersten Durchgang

Bärnbach startet gut in das Spiel hinein und kann von Beginn weg das Kommando in der Partie übernehmen, man kommt auch gleich zu der ein oder anderen Torchance, die man aber zunächst nicht nutzen kann. Gabersdorf tut sich in den ersten 45 Minuten schwer und findet kaum statt, Tormann Pungartnik ist es zu verdanken, dass man hinten die Null stehen hat. Da Bärnbach aus den Chancen aber kein Kapital schlagen kann, geht es mit dem Spielstand von 0:0 in die Kabinen. 

Gabersdorf dreht das Spiel spät

Die Elf von Martin Sternad ist nun besser im Spiel als noch im ersten Durchgang und kann auch nach 57 Minuten mit 0:1 in Führung gehen, David Katzianschütz kann sich in die Schützeniste eintragen. Nachdem Gegentreffer erhöhen die Hausherren wieder die Schlagzahl und geben den Ton an, nach 75 Spielminuten kommt man auch zum verdienten Ausgleich, Patrick Hausegger darf sich feiern lassen. Die Truppe von Thomas Rompold bleibt nun am Drücker und kann in der 85. Spielminute in Front gehen, wieder schlägt Patrick Hausegger zu. Wie in den letzten Partien zeigen die Gäste aus Gabersdorf Comeback-Qualitäten, nach 89 Minuten holt Marco Luttenberger einen Strafstoß hinaus, den Jonas Lang zum 2:2 Ausgleich verwerten kann. Dem aber noch nicht genug, kann Jonas Lang in der ersten Minute der Nachspielzeit die Partie drehen, er sorgt für den 2:3 Sieg für Gabersdorf. 

Stimme zum Spiel:

Robert Divo (Sektionsleiter Gabersdorf): "Wir haben eigentlich nicht gut gespielt, aber dennoch gewonnen. Auswärts tun wir uns momentan schwieriger als zu Hause. Wir sind nun seit sechs Spielen ungeschlagen, die Mannschaft hat erneut eine tolle Moral gezeigt, es war nicht das erste Mal, dass wir so spät eine Partie gedreht haben."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten