SU Rebenland zum Auftakt mit einem Auswärtsdreier!

In der 1. Runde der Oberliga Mitte kam es zum Duell zwischen ATUS Sadiki Bau Bärnbach und SU Rebenland. Vor rund 70 Zusehern duellierten sich die beiden Teams nach der Corona-Pause, die bereits acht Mal gegeneinadner gespielt haben. Vergangene Spielzeit lag Bärnbach nach 13 Runden auf dem 11. Tabellenplatz und hatte 14 Zähler auf dem Konto, Rebenland hatte drei Punkte mehr zu Buche stehen und war Neunter, das direkte Aufeinandertreffen konnte Bärnbach mit 3:0 für sich entscheiden. Dieses Mal lag Rebenland mit 3:0 in Front, am Ende wurde es ein knapper 3:2 Erfolg. 

Doppelschlag sorgt für die Führung

Nach einem ersten Abtasten kann Rebenland in der 17. Spielminute mit 0:1 in Front gehen, nach einer Ecke köpft Max Ebner ein und sorgt für die Führung für die Rieger-Elf. Nur sechs Minuten später können die Gäste erhöhen, Rudolf Martin Kraner trifft aus rund 20 Metern zum 0:2, SU Rebenland damit nach knapp 25 Minuten mit einer Zwei-Tore-Führung. Diese sollte dann auch bis zur Pause bestehen bleiben, Schiedsrichter Franz Josef Krainer schickt die beiden Mannschaften mit dem 0:2 in die Kabinen. 

Es wird noch einmal spannend

Rebenland startet im zweiten Durchgang wie aus der Pistole geschossen, Sebastian Kropf trifft nach 46 Minuten zum 0:3, die Gäste damit mit einer komfortablen Führung. Anschließend gibt es auf beiden Seiten einige Wechsel, Bernnard Nikolla und seine Bärnbacher wollen das Ruder noch einmal herumreißen. In der 70. Spielminute gelingt dann tasächlich der Treffer zum 1:3, Sebastian Weissenberger ist der Torschütze, er kann einen Strafstoß verwandeln. Nun bekommt die Heimelf die zweite Luft und kann sieben Minuten später auf 2:3 verkürzen, der eingewechselte Oliver Puff trifft für Bärnbach. In einer spannenden Schlussphase probieren die Hausherren alles, am Ende kann Rebenland zum Auftakt einen 2:3 Sieg feiern.

ATUS Sadiki Bau Bärnbach - SU Rebenland 2:3 (0:2)

Torfolge: 0:1 (17. Ebner), 0:2 (23. Kraner), 0:3 (46. Kropf), 1:3 (70. Weissenberger), 2:3 (77. Puff)