Spielberichte

Starker Saison-Ausklang: Kirchberg/Raab weist Gleisdorf II in die Schranken!

TSV Kirchberg/R.
FC Gleisdorf 09 II

In der Oberliga Süd-Ost empfing am Freitagabend der Tabellenvierte der TSV KF Invest Kirchberg an der Raab in der 26. Runde den Tabellensechsten den FC Jerich International Gleisdorf 09 II. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gleisdorf 09 II mit 3:2 das bessere Ende für sich. Diesmal konnte die Pein-Truppe den Spieß umdrehen und mit dem selben Ergebnis drei Heimpunkte einfahren. Was gleichbedeutend damit ist, dass Kirchberg in der Endabrechnung am 4. Platz zum finden ist. Die Gleisdorfer weisen 5 Punkte weniger auf und sind am 6. Rang antreffbar. Schiedsrichter war Markus Pöllabauer, assistiert wurde er von Günther Braunstein und Clemens Angerer. 150 Zuseher waren im Raiffeisenstadion mit von der Partie.

Die Heimischen drehen am Temporad

Das Spiel geht trotz der hohen Temperaturen sehr flott vonstatten. Nach einer ausgeglichenen Startphase gelingt es den Hausherren vorzulegen. Martin Färber bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 20. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:0. In weiterer Folge verwertet Simon Puchner in Minute 27 zum 2:0 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Was die Gäste nachfolgend dazu veranlasst, ein Schäuferl nachzulegen. Bald schon kann man sich für getätigten Bemühungen belohnen. In Minute 42 fasst sich Michael Weitzer ein Herz und verwertet nach einer sehenswerten Einzelaktion überlegt zum 2:1. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Gleisdorf hat knapp das Nachsehen

Auch der zweite Durchgang, insgesamt kommt es in einer fair geführten Begegnung nur zu 2 Verwarnungen, verläuft weitgehenst ausgeglichen. Die Raffl-Schützlinge werfen noch einmal alles in die Waagschale, um einer Niederlage beim Saison-Kehraus aus dem Weg zu gehen. Aber vor des Gegners Tor erweist man sich als zu unentschlossen. So gelingt es Kirchberg/Raab in der 82. Minute den Spielstand auf 3:1 zu erhöhen. Martin Färber besticht dabei mit einer Soloaktion - zugleich aus dessen 14. Saisontor. Für den Schlusspunkt sorgen in weiterer Folge die Gleisdorfer. Michael Weitzer besorgt in der 85. Minute mit seinem zweiten Matchtreffer den 3:2-Spielendstand. Jetzt geht es ab in die Sommerpause. Die Spielzeit 19/20 in der OLS/O. startet dann am 16. August.

 

TSV KIRCHBERG/R: - FC GLEISDORF II 3:2 (2:1)

Torfolge: 1:0 (20. Färber), 2:0 (27. Puchner), 2:1 (42. Weitzer), 3:1 (82. Färber), 3:2 (85. Weitzer)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten