Deutscher Zugang in Andritz

andritz ag_svAuch beim SV Andritz bleibt es nicht ganz ruhig. Der Deutsche Jannis Fröhlich wird die Mannschaft in der Rückrunde nun tatkräftig unterstützen. Schon im Herbst trainierte er mit den Andritzern mit und integrierte sich gut. Trainer Peter Scherz freut sich sehr den jungen Student weiterhin begrüßen zu dürfen. Gespräche mit zwei weiteren Spielern laufen noch.

"Jannis wird für uns im Frühjahr stürmen. Er hat ja eigentlich schon den ganzen Herbst bei uns mittrainiert, er ist aber erst im Sommer nach Ende der Transferzeit zu uns gekommen, somit konnten wir ihn nicht mehr anmelden. Er hat sich sehr gut in unsere Mannschaft integiert", freut sich Trainer Scherz. Mit zwei weiteren jungen Burschen laufen noch Gespräche. "Wir müssen schauen was sich da noch ergibt. Zurzeit ist in diesen zwei Fällen aber noch nichts fix." Abgänge wird es keine geben.

"Wir haben es selber in der Hand"

"Mit dem Lauftraining haben wir bereits begonnen. Am 30.1. startet dann die offizielle Vorbereitung." Auf Trainingslager wird man nicht fahren. "Wir machen eine Intensivwoche." Einen Aufstiegsdruck machen sich die Andritzer nicht. Das Ziel bleibt weiterhin vorne mitzuspielen. "Wir müssen von Spiel zu Spiel schauen. Wir haben es selber in der Hand. Die Stimmung im Team ist gut, jeder motiviert jeden. Wir freuen uns schon alle auf eine spannende Rückrunde."

von Kati Wallner