Tus Krieglach gegen SV Lassing wird zu offenem Schlagabtausch

Tus Krieglach
SV Lassing

Im Spiel von EKRO Tus Krieglach-Fußball gegen SV Seerestaurant Lassing gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Das Hinspiel war beim 1:1 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Krieglach geht in Führung

Der tiefe Rasen im schmucken Krieglacher Stadion war alles andere als leicht zu bespielen, trotzdem versuchten beide Teams von Anfang sich Vorteile zu erarbeiten. Die erste Tormöglichkeit hatten die Hausherren, in Minute 14 bringt Lassing den Ball an der Strafraumgrenze nicht unter Kontrolle und Goalgetter Manuel Putz nützt die Möglichkeit zum 1:0. Die Prommer-Jungs ließen sich aber nicht beirren und spielten weiter munter nach vorne. Bereits in Minute 24 versenkte Marco Felsner einen Freistoß direkt in den gegnerischen Maschen zum 1:1 Ausgleich. Aber auch Krieglach ließ nicht locker und ging in Minute 33 durch Markus Karlon mit 2:1 in Führung. Das Spiel hatte eine guten Intensität, der Ball lief hin und her, dem Publikum wurde gute Fußballkost serviert. Lassing kam in der Folge zu einigen Eckbällen und schließlich erzielte Marc Zeiser aus einem solchen per Kopf den Ausgleich zum
2:2 (Minute 41) – dies war auch der Halbzeitstand.

Lassing geht in Führung

In der zweiten Hälfte spielte Lassing guten Fußball und war in dieser Phase das besserer Team am Platz. In Minute 53 überspielte Jörg Stenitzer Mann und Maus und schob den Ball an Tormann Budl vorbei zur 2:3 Führung für Lassing. Nur Minuten später kam Lassing nochmals zu zwei guten Möglichkeiten, aber diesmal war der Krieglacher Schlußmann auf seinem Posten. Lassing musste ab der 67. Minute mit einem Mann weniger auskommen, Kapitän Marlon Grill bekam wegen Foulspiel die gelb/rote Karte serviert. In der Folge wurde Krieglach wieder stärker und konnte in Minute 80 durch Lukas Hirschler den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Da die Hausherren alles nach vorne warfen um den Siegestreffer zu erzielen, kam Lassing noch zu einigen Kontermöglichkeiten, aber weder auf der einen,
noch auf der anderen Seite wollte kein Treffer mehr gelingen. Endstand somit 3:3.
EKRO Tus Krieglach-Fußball geht mit nun 32 Zählern auf Platz zwei in die Winterpause. Offensiv sticht die Heimmannschaft in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 43 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Nur zweimal gab sich Tus Krieglach bisher geschlagen. In den letzten fünf Partien ließ Krieglach zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich sieben.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 28 Punkte auf das Konto von SV Lassing und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Angriffsreihe von SV Seerestaurant Lassing lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 43 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. SV Lassing weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, vier Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei SV Seerestaurant Lassing etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte SV Lassing.

Stimme zum Spiel: 

Franz Stocker (Sportlicher Leiter): "Gutes Spiel auf schlechtem Boden, leider brachte unsere Mannschaft mit einem Mann weniger die knappe Führung gegen die starken Mürztaler nicht über die Zeit."

Aufstellungen: 

EKRO Tus Krieglach
EKRO Tus Krieglach: Michael Budl - Marco Gfrerer (K), Manuel Holzer, Andreas Hofbauer, Manuel Rust, Lukas Heribert Hirschler - Laurenz Täubl, Markus Karlon, Matthias Huterer, Nico Jance - Manuel Putz

Ersatzspieler: Philip Sommer, Thomas Schwaiger, Lucas Hofbauer, Daniel Aschaber, Philip Schneller, Nico Manuel Sterlinger

Trainer: Thomas Leonhardsberger
SV Seerestaurant Lassing
SV Seerestaurant Lassing: Lukas Streit - Marc Zeiser, Gerald Stenitzer, Udo Sven Landl - Andre Grill, Marlon Grill (K), Simon Hörmann, Marco Felsner - Julian Pachler, David Schweiger, Ing. Jörg Stenitzer

Ersatzspieler: Alexander Grassecker, Julian Jamnig, Nico Polach, Samuel Hörmann, Marc Meitz

Trainer: Matthias Prommer

Unterliga Nord A: EKRO Tus Krieglach-Fußball – SV Seerestaurant Lassing, 3:3 (2:2)

  • 80
    Lukas Heribert Hirschler 3:3
  • 53
    Joerg Stenitzer 2:3
  • 41
    Marc Zeiser 2:2
  • 33
    Markus Karlon 2:1
  • 25
    Marco Felsner 1:1
  • 15
    Manuel Putz 1:0