Vereinsbetreuer werden

Im Rennen: Rapid Kapfenberg sollte man miteinbeziehen

137 Tage lang ruht das runde Leder im steirischen Unterhaus. Ligaportal.at ist dabei die aktuelle Lage im Weiß-Grünen Amateur-Fußball zu erkunden. In der Unterliga Nord B lacht der FC Zeltweg nach der Herbstrunde von der Tabellenspitze. Dahinter, punktegleich, lauert aber schon St. Margarethen/Kn. Damit aber nicht genug, denn auch drei weiteren Teams sollte man Titelchancen zubilligen. Eines davon ist der ASC Rapid Kapfenberg mit sechs Punkten weniger als der Führende.

Kubesch 

Coach Kubesch will im Titelkampf das Zünglein an der Waage spielen.

Trainer Karl-Heinz Kubesch stellt sich den acht Fragen:

WIe ist der Herbstdurchgang zu bewerten?

„Wir sind mit dem Herbst sehr zufrieden, wenn man bedenkt, dass wir im Sommer wieder mit einer komplett neuen Mannschaft (16,2 J Durchschnitsalter) in die Meisterschaft gestartet sind, da zwölf Spieler zu den Amateuren aufgerückt sind! Die jungen Spieler hatten zwar noch verständlicherweise einige Formschwankungen, aber wir sind zum Schluss schon sehr stabil geworden  - wie die letzten Ergebnisse auch zeigten!“

Wie ist die Stimmung im Verein?

„Wie immer TOP, alle ziehen mit und die Jungs haben natürlich ein Ziel, sich für die Amateure bzw die Profimannschaft von KSV1919 zu empfehlen!“

Gibt es Transfers zu vermelden?

„Ja  intern - Stefan Duric, Maxi Jus und Maxi Hofer werden zu den KSV Amateuren hochgezogen, dafür rücken Leandro Balazs , Jakob Mutvar u Ermin Abazi ( alle von der U17) in den Kader von uns auf!“

Auf welchen Positionen ist Handlungsbedarf gegeben?

„Derzeit ist das für uns kein Thema.“

Gibt es verletzte Spieler?

„Zur Zeit Moritz Zojer, Jonas Kölli u Philipp Vinojcic, diese werden aber im Laufe des Frühjahrs wieder ins Fussballtraining einsteigen können!“

Welche Ziele hat man sich für die Rückrunde gesetzt?

„Vorrangig die Weiterentwicklung unserer jungen Spieler, gute attraktive Spiele abzuliefern, dann werden wir sehen was unterm Strich rausschaut!“

WIe weit könnte Covid-19 der Punktejagd einen Strich durch die Rechnung machen?

„Alles offen, ich hoffe aber im Sinne der Fairness, dass die Meisterschaft fertiggespielt werden kann! Es wird zwar schwierig werden, aber ich denke mit gut durchorganisierten Konzepten ist es auch möglich und umsetzbar!“

Wer sind die Meisterkandidaten?

„Zeltweg, St.Margarethen - und als Außenseiter, sollten wir gut ins Frühjahr reinstarten -  könnten wir vielleicht eine Überraschung liefern!“

 

Photocredit: Richard Purgstaller

by: Robert Tafeit