StayAtHome-Wordrap (25): Manuel Wonisch (Straden/Unterliga Süd)

Keine Einheiten mit der Mannschaft, keine Spiele, kein Meisterschaftsbetrieb – Auch die Akteure der Unterliga Süd sind in diesen Tagen und Wochen auf sich allein gestellt. Heißt: Individualtraining, Intervallläufe, intensive Workouts. Was tut sich sonst noch in den eigenen vier Wänden? Um das herauszufinden, spielte Ligaportal.at einen verbalen Doppelpass mit Akteuren verschiedener Vereine. Der fündfundzwanzigste Teil kommt von der Sportunion Bund Straden. Ligaportal.at konfrontierte den Eigenbauspieler Manuel Wonisch mit einem Wordrap:

 

So halte ich mich aktuell fit: Im Schnitt mache ich 4x die Woche Sport (Laufen, Radfahren).

 

Mit diesem Teamkollegen habe ich jetzt den meisten Kontakt: Markus Ranftl

 

Ist der Meisterschaftsabbruch die richtige Entscheidung: Ja! Wenn man die allgemeine Situation betrachtet war das die logische Konsequenz.

 

Homeoffice: Ist eine sehr gute Lösung für meine Berufssparte.

 

Diese Mahlzeit gibt es bei mir zurzeit häufig: Thunfisch-Salat

 

Darum fehlt mir das Mannschaftstraining: Einfach das Trainieren im Team und das Zusammensitzen nachher.

 

Diese Serie schaue ich aktuell: Unsere Mütter, unsere Väter

 

Verschiebung der EM: Natürlich schade, war aber unmöglich das Turnier stattfinden zu lassen!

 

Geisterspiele: Schwer vorzustellen

 

Auf diese Schutzmaßnahmen achte ich besonders: Mit Schutzmaske und dem nötigen Abstand einkaufen zu gehen.

 

Lieblings-App: Adidas Runtastic

 

Challenges auf Instagram: Ja finde ich ganz gut! Ist auch ein kleiner Zeitvertreib.

 

Vorbild: Richtiges Vorbild hab ich keines - habe meine eigenen Ziele.

 

Lieblingsfilm: Hacksaw Ridge

 

Mein bester Gegenspieler war: Nejc Brusar

 

Das war mein bestes Spiel in der Herbstsaison 2019: TUS Kirchbach - SU Straden 1:4 (4 Runde)

 

Ligaportal: Beste App was Amateurfußball angeht TOP!

 

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?