betboo - tipobet365 - yerli film izle

SV Hütteldorf dreht Spiel gegen Golden Apple dank starker zweiter Hälfte

Im Spiel der 21. Runde in der 1. Klasse A  zwischen Golden Apple und dem SV Hütteldorf schienen die Vorzeichen eindeutig zu sein: Die Hausherren, die mit 16 Punkten als 11. im unteren Drittel der Tabelle zu finden sind, gehen als krasser Außenseiter in die Partie gegen die beste Frühjahrsmannschaft (6 Siege, 1 Unentschieden), die mit einem Sieg wieder bis auf zwei Punkte an Leader Rennweg dran wäre und das bei einem Spiel weniger. Das Hinspiel konnte Hütteldorf klar mit 9:3 für sich entscheiden, im Rückspiel hält Golden Apple in der ersten Halbzeit überraschend gut mit und führt sogar mit 2:1 zur Pause. Nach 90 Minuten muss man sich dennoch mit 2:5 geschlagen geben.

 

Hütteldorf kontrolliert zunächst, Golden Apple eiskalt 

Zu Beginn läuft alles nach Plan für die Gäste aus Hütteldorf. Das Team von Kurt Zakall kontrolliert das Geschehen in der Anfangsphase und bekommt in der 13. Minute einen Elfmeter zugesprochen: Danijel Zecevic verwertet trocken und bringt seine Mannschaft plangemäß in Front. Doch Golden Apple erweist sich in der Folge als effizient und kommt in der 19. Minute mit der ersten Torchance zum Ausgleich. Unter kräftiger Mithilfe der Hütteldorf-Defensive stellt Ahmet Akbulut auf 1:1. Danach entgleitet den Gästen die Partie ein wenig. Golden Apple, für die es in dieser Saison um nichts mehr geht, spielt befreit auf und die Hütteldorfer, die sich im spannenden Titelfight keinen Ausrutscher erlauben dürfen, wirken verunsichert. Es entwickelt sich ein offenes Spiel, indem die Gastgeber kurz vor der Pause sogar in Führung gehen: Muhammet Bostanci nützt eine weitere Unaufmerksamkeit in der Gäste-Defensive zur überraschenden 2:1-Halbzeitführung. 

 

Kabinenansprache und Wechsel bringen Umschwung

Nachdem Kurt Zakall mit seinen Mannen in der Pause Klartext spricht und bereits in Minute 51 zwei frische Stürmer bringt, läuft es für den Titelaspiranten deutlich besser. Schon vor dem Doppelwechsel gelingt Yunus Avci in Minute 50 nach einem Stangelpass der Ausgleich. Hütteldorf kombiniert jetzt deutlich besser und erspielt sich einige Torchancen. In der 63. Minute nützt Sasa Stijovic schließlich eine jener Möglichkeiten und stellt nach einem schönen Angriff auf 3:2 für die Gäste. Golden Apple hat in Halbzeit zwei, außer dem ein oder anderen Konter bei dem keine wirklich Gefahr entsteht, nichts mehr entgegenzusetzen, die Gäste agieren zu dominant. In der 73. Minute entscheidet dann Joker Lazar Miletic das Spiel mit dem 4:2 vor. Der Winter-Neuzugang, der aufgrund eines fehlenden Visums erst gestern sein Debüt für Hütteldorf gab, lässt im Sechzehner einen Golden Apple-Verteidiger aussteigen und schiebt trocken ein. Avci stellt mit seinem zweiten Treffer in der 83. Minute noch den 5:2-Endstand her, der Tabellen-2. hätte aufgrund zahlreicher Chancen in Durchgang zwei sogar noch höher gewinnen können. Der SV Hütteldorf hat am Donnerstag im Nachtragsspiel gegen Inzersdorf nun sogar die Möglichkeit die Tabellenführung zu übernehmen, aktuell fehlen zwei Punkte auf Rennweg. Golden Apple bleibt 11. 

 

Kurt Zakall (Trainer SV Hütteldorf): "Es ist in dieser Phase der Saison natürlich auch eine Nervengeschichte, das hat man in der ersten Halbzeit gesehen. Nachdem ich in der Kabine aber etwas lauter geworden bin und zwei Stürmer gebracht habe, haben wir in der zweiten Halbzeit unser wahres Gesicht gezeigt und verdient gewonnen. Wir hätten auch sieben oder acht Tore schießen können. Lazar Miletic wird uns in der Endphase der Saison sicherlich noch helfen."

 

Maximilian Patak 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten