RWW-RBW feiert die ersten Punkte in dieser Saison!

planetwin365.at präsentiert: Endlich durfte sich der FC RWW-RBW in der 1. Klasse B am Samstagnachmittag über die ersten Punkte freuen. Im Auswärtsspiel gegen den SC Mautner-Markhof lag man nach einer halben Stunde mit 2:0 vorne, ehe die Hausherren mit einem Doppelschlag noch vor dem Pausenpfiff auf 2:2 stellten. Nach der Pause gelang dies aber auch RWW-RBW, nach nicht einmal einer Stunde holte man sich den Zweitorevorsprung zurück. Beim Stand von 4:2 verteidigten die Gäste mit Mann und Maus, erkämpften sich den ersten Saisonsieg, es blieb beim 4:2. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Gäste legen vor

Bisher gab es für die Elf von RWW-RBW nicht viel zu holen, man stand vor dieser Runde noch immer bei null Punkten. Mautner Markhof feierte bisher zwei Siege und befindet sich im Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste zeigen sich aber sehr ambitioniert und dürfen sich auch über den ersten Treffer in dieser Partie freuen. In der 25. Minute ist es Markus Weber, der auf 1:0 stellt. Doch damit nicht genug, Mautner Markhof hat den ersten Gegentreffer noch nicht verdaut, da muss man nur fünf Minuten später das zweite Gegentor hinnehmen, diesmal ist es Mahmoud El-Sayed, der den Ball hinter die Linie schiebt. Nach dem 0:2 wachen die Hausherren aber auf und können mit einem Doppelschlag auf 2:2 stellen, die Torschützen sind Daniel Petermann (35. Minute) und Davut Tekin (38. Minute). Mit diesem Unentschieden geht es dann in die zweite Halbzeit.

RWW-RBW holt sich den Sieg

Nach dem Seitenwechsel geht es hin und her, beide Mannschaften zeigen, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollen. Doch RWW-RBW verfügt diesmal vielleicht über etwas mehr Kampfgeist, Markus Weber ist es, der die Partie mit zwei Toren in den Minuten 50 und 52 entscheidet. Er stellt auf 4:2 für RWW-RBW. Zwar hat Mautner Markhof noch genügend Zeit, den Rückstand aufzuholen, doch defensiv macht RWW-RBW in der zweiten Hälfte alles richtig, lässt kein Tor mehr zu und freut sich über die ersten drei Punkte in dieser Saison.

Josef Dibon (Trainer FC RWW-RBW): "Wir haben vielleicht nicht so gut gespielt, aber mit viel Kampfgeist und Moral haben wir uns endlich den ersten Sieg geholt. Im Großen und Ganzen war es eine ausgeglichene Partie, am Ende haben wir den Vorsprung verteidigt und das ist uns Gott sei Dank gelungen."