CWF-Amateure und Mautner teilen die Punkte!

planetwin365.at präsentiert: In der 1. Klasse B standen sich am Sonntagvormittag die CWF-Amateure und der SC Mautner Markhof gegenüber. In der ersten Halbzeit war die Partie recht ausgeglichen, die Gäste konnten aber in Führung gehen und mit dem 1:0 für Mautner ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste auf 2:0, aufgrund der Auswechslungen kamen die CWF-Amateure aber wieder besser ins Spiel und holten sich am Ende doch noch einen Punkt, glichen zum 2:2 aus. Jetzt Trainingslager buchen!

Ausgeglichene erste Hälfte

In den ersten 45 Minuten sehen die Zuschauer zwischen den CWF-Amateuren und Mautner eine recht ausgeglichene Partie, es geht hin und her, Chancen gibt es auch auf beiden Seiten. In der 22. Minute darf Mautner dann die Führung bejubeln, Safak Uyar ist es, der den Ball hinter die Linie schiebt und für das 1:0 der Gäste sorgt. In der Folge bleibt es weiter recht ausgeglichen, den Rückstand können die Heimischen aber nicht aufholen, mit einem 0:1 muss man in die Pause gehen.

Es wird spannend

Nach dem Seitenwechsel versuchen die CWF-Amateure zwar viel Druck zu machen, das Tor gelingt aber Mautner, Davut Tekin kann in Minute 54 auf 2:0 erhöhen. Davon lassen sich die Hausherren aber nicht aus der Ruhe bringen, mit den Einwechslungen bringt man wieder frischen Wind ins Spiel und so kann man in den Schlussminuten doch noch aufzeigen. Michael Mariak kann in der 83. Minute einen Elfmeter verwandeln und verkürzt auf 1:2. Ein direkter Freistoß von Christian Steinbrecher findet in der 90. Minute den Weg ins Tor und so holen sich die CWF-Amateure doch noch einen Punkt - Endstand 2:2.

Michael Mariak (Spieler CWF-Amateure): "Zuerst war die Partie aus meiner Sicht recht ausgeglichen, durch eine blöde Situation sind wir in Rückstand geraten. Nach dem 0:2 haben wir dann viel Druck erzeugt und sind am Ende dafür belohnt worden."