betboo - tipobet365 - yerli film izle

Sans Papiers und Vienna City FC spielen starke, aber siegerlose Partie

Sans Papiers
Vienna City FC

In der 2. Klasse B kam es in der letzten Runde der Saison zum Spiel zwischen Sans Papiers und dem Vienna City FC. Während die Gäste von Vienna City anfangs klar in Führung gehen können, liefern die sehr kompakten Sans Papiers ein lupenreines Comeback. Beide Mannschaften wechseln sich in der Führung ab mit zahlreichen Schlagabtauschen, bis der Spielstand schließlich bei 4:4 zum Stillstand kommt. Die Mannschaften reden von einer ausgeglichenen Partie mit Stärken auf beiden Seiten.

Früher, hoher Rückstand für Sans Papiers

Der Vienna City FC kommt in diesem Aufeinandertreffen anfänglich relativ gut ins Spiel. In den ersten 30 Spielminuten werden Sans Papiers klar von ihren Gästen dominiert. Nach wenigen Minuten erspielen Vienna City das 0:1. Nur wenig später gelingt erneut ein schöner Angriff, der die Führung auf 0:2 ausbaut. Die Gastgeber haben nun schon früh mit hohem Rückstand zu kämpfen – lassen sich davon jedoch keineswegs entmutigen. Nach der 30. Minute können Sans Papiers das Spiel drehen und zu voller Leistung auffahren. Erst verringern sie mit dem 1:2 ihren Rückstand, um dann, nur Minuten später, gar zum Ausgleich zu treffen. Damit steht das Spiel mit 2:2 wieder ohne klaren Favoriten da. „Am Anfang haben wir sehr gut gespielt“, so Oliver Müller, Trainer des Vienna City FC, „wir sind defensiv gut gestanden. Später konnten wir dann aber keinen Zugriff mehr finden und nicht mehr attackieren. Das hat dann den Ausgleich gebracht.“

Ringen um die Führung

Die zweite Halbzeit beginnt wenig spektakulär. Einige gelbe Karten werden auf beiden Seiten gezogen. In Minute 65 gelingt Sans Papiers dann wieder ein Treffer – die Heimmannschaft geht 3:2 in Führung. Vienna City hat sichtlich zu kämpfen, gleicht aber dann auf 3:3 aus. „Da habe ich gedacht, wir würden das Ding noch drehen“, seufzt Müller, „doch dann kam das 4:3 von Sans Papiers.“ Die erneute Führung der Gastgeber setzt die Gäste noch mehr unter Druck. Trotzdem bleiben die Kicker von Vienna City fokussiert und können dann, kurz vor Abpfiff, mit einem wunderbaren Schuss ins Kreuzeck den Ausgleichstreffer landen.

Das gesamte Spiel war eine relativ ausgeglichene Partie. „Unsere Gegner hatten mehr Ballbesitz“, sagt Müller anerkennend, „aber wir konnten zielstrebiger nach vorne spielen und hatten mehr Chancen.“ Der Spielstand spricht jedoch für sich – es war ein sehr gutes Spiel zwischen ebenbürtigen Gegnern.

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten