Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga

„Wenn man gewinnt, ist es immer in Ordnung!“

In der 6. Runde der 2. Landesliga traf Hellas Kagran auf L.A. Riverside. In einem Spiel, in dem die Gäste das glücklichere Team war, gewinnt L.A. Riverside mit 1:3 (0:2). Riverside feiert den zweiten Sieg, während Hellas Kagran die dritte Niederlage einstecken muss.

 

Blitzstart beider Mannschaften

„Nach einer Minute kann Hellas Kagran in Führung gehen. Das hätte alles geändert und das Spiel wäre womöglich anders ausgegangen, aber wir waren das glücklichere Team heute,“ beschreibt L.A. Riverside Coach Rainer Setik die Anfangsphase. Denn nicht Hellas, sondern Riverside sorgt für die frühe Führung. In der 3. Minute trifft Siaka Doumbia nach einem Eckball zum 0:1 für die Gäste. „Danach hatten wir in der einen oder anderen Aktion Glück oder unser Tormann bewahrte uns vor dem Ausgleich,“ meint Riverside Trainer Rainer Setik nach dem Spiel. So ist es abermals Riverside, deren Spieler jubeln dürfen. In der 28. Minute sorgt Antonio Romic nach einem Eckball für die 0:2 Pausenführung.

Hellas macht Druck

In der zweiten Hälfte sehen die Zuseherinnen und Zuseher eine beherzte Hellas Kagran Mannschaft, die alles versucht, das Spiel zu drehen. Sie finden immer wieder Chancen vor, die sie nicht in einen Torerfolg ummünzen können. In der 75. Minute fällt dann die Entscheidung. Antonio Bojo trifft nach einem mustergültig vorgetragenen Konter zum 0:3. Immer wieder ist es Darko Simic, der Tormann von Riverside, der den Torerfolg der Heimischen verhindert und den Gästen ein guter Rückhalt ist.

Elfmeter bringt den Anschlusstreffer

Nachdem das Spiel entschieden scheint, gelingt Hellas der Anschlusstreffer. Nuh Nazli gelingt per Elfmeter das 1:3. Am Ergebnis verändert sich nichts mehr. L.A. Riverside gewinnt 1:3 bei Hellas Kagran.

„Wenn man gewinnt, ist es immer in Ordnung. Wir waren in der einen oder anderen Aktion die glücklichere Mannschaft heute. Hellas hat viele Chancen liegengelassen oder unser Tormann hat sie super pariert. Wir haben auch einige Konterchancen am Schluss liegengelassen. Für mich ist es ein verdienter Sieg,“ meint ein überglücklicher L.A. Riverside Trainer Rainer Setik nach dem Spiel.

 

Jürgen Liebhart

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter