betboo - tipobet365 - yerli film izle

2. Landesliga

L.A. Riverside demontiert SV Hirschstetten-Hirschstetten kassiert die 10. Niederlage in Folge

In der 11. Runde der 2. Landesliga empfing L.A. Riverside den SV Hirschstetten. In einer sehr einseitig geführten Partie entscheidet L.A. Riverside das Spiel klar für sich. Riverside gewinnt mit 5:0 (2:0). SV Hirschstetten verliert das 10. Spiel in Folge und belegt weiterhin mit 3 Punkten den letzten Tabellenplatz. L.A. Riverside steht nun mit 14 Punkten auf dem 12. Tabellenrang.

 

Riverside ist spielbestimmend

Von Beginn weg, übernimmt die Mannschaft von Rainer Setik die Kontrolle über das Spiel. Riverside ist spielbestimmend und klar überlegen. Sie attackieren die Gäste aus der Donaustadt sehr hoch und schalten nach Ballgewinn blitzschnell um. In der 14. Minute trifft Siaka Doumbia nach einem guten Umschaltspiel zum 1:0. Die Gäste helfen in Folge auch mit. In der 22. Minute, das 2:0. Julian Juhas sorgt mit einem Eigentor für den Halbzeitstand.

Gleiche Gangart in der 2. Halbzeit

Ein paar Sekunden sind gespielt, Riverside erkämpft sich den Ball, spielt in die Tiefe und Tor. Antonio Bojo trifft zum 3:0. In der 51. Minute sorgt ein erneutes Eigentor von Hirschstetten für das 4:0, ehe Stefan Marinkovic in der 85. Minute den 5:0 Endstand herstellt. Marinkovic schließt eine sehenswerte Aktion über die linke Seite wunderbar ab. L.A. Riverside gewinnt mit 5:0 gegen SV Hirschstetten.

Zufriedener Riverside Coach

L.A. Riverside Trainer Rainer Setik meint nach dem Spiel: „Wir waren von Anfang an spielbestimmend und überlegen. Wir haben hoch attackiert und sie immer wieder zu Fehlern gezwungen. Wir haben weitere Torchancen fahrlässig verhaut, also hätte der Sieg noch höher ausfallen können. Der Sieg ist auch in der Höhe vollkommen verdient.“

 

Jürgen Liebhart

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter