betboo - tipobet365 - yerli film izle

4:0 gegen NAC - A11 R. Oberlaa zuhause souverän!

FC A11 - R. Oberlaa traf Sonntagvormittag in der 4. Runde der Wiener Stadtliga im Heimspiel auf den Nußdorfer AC. Die Mannschaft von Trainer Peter Weingartmann zeigte sich dabei äußerst souverän, führte nach starker Leistung bereits zur Pause mit 3:0. Nach dem Seitenwechsel konnte man das Spiel geschickt lenken, kam gegen dezimierte Gegner (Gelb-Rot für NAC) aber auch kaum in Gefahr und feierte schließlich einen lockeren 4:0-Heimsieg. Damit gelang der 2. Erfolg en suite. Mann des Spiels war ganz klar Marcello Pazanin, dem im ersten Durchgang ein lupenreiner Hattrick gelang.

Oberlaa fixiert Erfolg in Halbzeit eins dank Pazanin-Hattrick!

Die Hausherren brauchten zwar ein wenig bis das "Radl" zu laufen begann, doch spätestens nach 15 Minuten hatten sie die Spielkontrolle. Gezielte Angriffe und konsequente Zweikämpfe, kaufte der Gästemannschaft von Markus Buchinger schnell die Schneid ab. So war es nur eine Frage der Zeit bis der erste Treffer fiel. Nach 25 Minuten war es dann soweit. Marcello Pazanin hatte seinen ersten Auftritt an diesem Tag als er überlegt zum 1:0 einschob (25.). Der NAC hatte sichtlich zu kämpfen, fiel nur durch Gelbe Karten auf. So konnte man kaum Paroli bieten und kassierte vor der Pause zwei weitere Treffer. Zunächst vollendete Marcello Pazanin einen schönen Angriff zum 2:0 (41.) und kurz vor dem Pausenpfiff ließ er gleich seinen dritten Treffer folgen (45.).

Geschickte Spielverwaltung!

Im zweiten Durchgang war das Tempo der Hausherren nicht mehr ganz so hoch. Man verwaltete geschickt, ließ den Gästen kaum Möglichkeiten auf einen Treffer. Für Action sorgte dann jedoch der NAC. Nicht durch eine gute Aktion oder einen Anschlusstreffer sondern durch eine Gelb-Rote Karte für NAC-Akteur Badr Soliman der Kritik am Schiri vorzeitig unter die Dusche musste. So war natürlich erst recht nichts mehr zu holen. R. Oberlaa konnte kurz vor Schluss noch einen weiteren Treffer durch Meris Maljoki nachlegen und fixierte so den 4:0-Endstand.

FC A11 - R. Oberlaa war am heutigen in allen Belangen überlegen, ließ sich gar nicht aus der Ruhe bringen und hatte einen überragenden Marcello Pazanin, der in Halbzeit eins ein wahres Feuerwerk losließ. Der erst 18-jährige Mittelstürmer ist eine Zukunftshoffnung auf die man in dieser Saison noch sehr gespannt sein darf. Der NAC war nicht in der Lage auch nur irgendwie das Spiel positiv für sich zu gestalten und musste neidlos anerkennen, dass man an diesem Tag chancenlos war.

 

Die Besten: Marcello Pazanin (ST), Meris Maljoki (MIT) - FC A11 - R. Oberlaa

keiner - NAC

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten