Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

FAC Amat. schießen KSV Siemens vom Feld!

FAC Wien Amateure
KSV Siemens

Die FAC Wien Amat. fertigten KSV Siemens am Samstag nach allen Regeln der Kunst mit 7:2 ab. Schon zur Pause war beim Stand von 3:0 alles klar. Am Ende sollte es ein Kantersieg werden. Damit gelang der zweite Sieg im vierten Spiel.


Klare Sache

FAC Wien Amateure ging durch Joel Richards in der 23. Minute in Führung. Siemens geriet deutlicher in Rückstand, als FAC Amat. auf 2:0 erhöhte (24.). Noch vor der Halbzeit legte Richards seinen zweiten Treffer nach (41.). FAC Wien Amateure dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine.

Kantersieg

In der 46. Minute erzielte Markus Juricek das 1:3 für KSV Siemens Großfeld. Oluwaseun Adewumi gelang ein Doppelpack (68./69.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Juricek verkürzte für KSV Siemens später in der 80. Minute auf 2:5. Mert Ucar baute den Vorsprung von FAC Amat. in der 88. Minute aus. Erneut traf das Heimteam und stellte den Spielstand damit auf 7:2 (90.). Der Schiedsrichter pfiff schließlich das Spiel ab, in dem FAC Wien Amateure bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Bei FAC Amat. präsentierte sich die Abwehr angesichts zwölf Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (16). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich FAC Wien Amateure in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. In dieser Saison sammelte FAC Amat. bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

Siemens findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. 4:14 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Am kommenden Freitag tritt FAC Wien Amateure bei SC Ostbahn XI an, während KSV Siemens einen Tag später Liesing ASK empfängt.

2. Landesliga: FAC Wien Amateure – KSV Siemens Großfeld, 7:2 (3:0)

  • 90
    Manuel PetroviÄ? 7:2
  • 88
    Mert Ucar 6:2
  • 80
    Markus Juricek 5:2
  • 69
    Oluwaseun Adewumi 5:1
  • 68
    Oluwaseun Adewumi 4:1
  • 46
    Markus Juricek 3:1
  • 41
    Joel Richards 3:0
  • 24
    Stefan TruniÄ? 2:0
  • 23
    Joel Richards 1:0