betboo - tipobet365 - yerli film izle

Margaretner AC nach 1:0-Niederlage gegen Wien United 05 neuer Tabellenletzter

Zum Abschluss des 22. Spieltages der Oberliga A empfing der Tabellenneunte SU Wien United 05 den Tabellenvorletzten Margaretner AC. Da sich Schlusslicht Union-Triester S.C. mit 2:1 gegen S.V. Wienerfeld durchsetzen konnte, stand der Margaretner AC unter Zugzwang und es mussten dringend drei Punkte her. Mit SU Wien United 05, die zuletzt nur selten überzeugen konnte, erwarteten die Gäste eine machbare Aufgabe. Dennoch musste sich der Margaretner AC äußert unglücklich mit 1:0 geschlagen geben und übernimmt jetzt die Rote Laterne.

Stange verhindert dreimal die Führung der Gäste

Der Margaretner AC bestimmte von Beginn an das Geschehen und zeigte sich auch sehr torgefährlich. Allerdings waren die Gäste im Abschluss vom Pech verfolgt. Gleich dreimal scheiterte man in der ersten Halbzeit an der Stange. Wien United 05 stand sehr defensiv und lauerte auf Konter. Mehr als Halbchancen konnte man sich vorerst jedoch nicht erspielen.

Wien United 05 eiskalt im Abschluss

In den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte konnte Wien United 05 stark dagegen halten, dann übernahm aber wieder der Tabellenvorletzte das Kommando. Doch der Ball wollte einfach nichts ins Tor - die Stange erwies sich erneut als Spielverderber. Schlussendlich gelang den Gästen dann doch noch ein Treffer, der jedoch aufgrund eines Fouls am Torwart aberkannt wurde – eine kontroverse Entscheidung. Und wie aus dem Nichts ging der hocheffiziente Gastgeber mit der ersten Großchance dann auch in Führung. Nach einer Flanke von rechts köpfte Linus Leander Braun zum 1:0 ein (79.). Die Gäste stellten in der Schlussphase noch auf eine 3er-Kette um, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen. Der Margaretner AC ist jetzt das neue Schlusslicht und hat zwei Punkte Rückstand auf Triester. Dennoch kann die Mannschaft aufgrund der starken Leistung mit Zuversicht in die letzten Runden blicken.

Peter Reinsperger (Trainer Margaretner AC)

„Das bessere Team hat leider verloren. Meine Mannschaft hat sich komplett aufgeopfert und alles gegeben, was aber leider nicht belohnt wurde. Bei vier Stangenschüssen kann man nicht nur von Unvermögen reden, da fehlt dann natürlich auch das Glück. Wie in den letzten Spielen kann ich meinen Spielern absolut keinen Vorwurf machen.“

Der beste Spieler: Emir Sukurica (Verteidigung – Margaretner AC)

Dorian Fischer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten